Kasserolle aus dem Service der Landsberg-Velen von Bonn – Kaufen & Verkaufen | VAN HAM Kunstauktionen
Kasserolle aus dem Service der Landsberg-Velen aus unserer Rubrik: Silber
Zurück

Bonn

Europ. Kunstgewerbe und Schmuck am 18.11.2010, Los 1339

KASSEROLLE AUS DEM SERVICE DER LANDSBERG-VELEN.
Bonn. Um 1792. Andreas Emmel.

Silber, Innenvergoldung. Ebenholzgriff. Glatter Korpus mit seitlichem Stielgriff, im Maul eines vollplastisch gearbeiteten
Löwenkopfes ansetzend. Der sich verjüngende Stülpdeckel in gedrehte Öffnungen
durchbrochen. Griff in Form eines großen Pinienzapfens gestaltet, auf Lorbeerblättern
ansetzend. Auf der Wandung das gravierte Wappen der Freiherren von Landsberg-Velen. Ca. Ca. 1522g. Höhe 20cm.

Bonner Beschau mit Zahl 1792 (Scheffler, Rheinland Westphalen, Nr.164), Meistermarke A:E: (Andreas Emmel, ebd. Nr.176). Zustand A/B.

Provenienz:
Westfälische Privatsammlung.

Literatur:
Fritz, Johann Michael u.a.: Bonner Goldschmiede des 18. Jahrhunderts, in: Bonner Jahrbuch 164, 1964, Typ aufgeführt und abgebildet S.372, Abb.17.

Paul Joseph Freiherr von Landsberg-Velen gab im Jahre 1792 ein großes, über 300 Teile umfassendes Tafelservice bei dem Bonner Silberschmied Andreas Emmel in Auftrag.
Bei dem vorliegenden Stück handelt es sich um eine von insgesamt vier Kasserollen, welche in dem für die Zeit beliebten Stil 'à l'antique' von Emmel für das Service ausgeführt wurden (Fritz, S.370, 385).

Das in seltenem Umfang noch erhaltene Service kann für seinen Entstehungszeitraum als außergewöhnlich bezeichnet werden. Es reiht sich ein in Aufträge wie den des Kurfürsten Max Emmanuel, welcher 1719 seinem Sohn Clemens August anlässlich der Ernennung zum Bischof von Münster und Paderborn, ein Service anfertigen ließ.
'Mit den großen Servicen Bayrischer Kurfürsten, preußischer Könige, russischer Zaren und der Vielzahl begüterter Adelsgeschlechter ist es wohl das letzte in solchem Umfang in Deutschland gearbeitete Tafelservice' (Fritz, S.386).

Teile des Services befinden sich heute in öffentlichen Sammlungen wie dem Landesmuseum Bonn oder Münster.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

294. Europ. Kunstgewerbe und Schmuck,
18.11.2010, Los 1339,
Taxe: € 25.000
Ergebnis: € 28.380 (inkl. Aufgeld)

Schlagwörter

Bonn Deutschland