Eberhard Havekost: "U4" aus unserer Rubrik: Zeitgen. Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle
Zurück

Eberhard Havekost

1967 Dresden - 2019 Berlin

Sammlung Rheingold am 06.12.2017, Los 1007

Havekost, Eberhard
1967 Dresden

"U4". 2003. Öl auf Leinwand. 220 x 110cm. Signiert, bezeichnet und betitelt verso Mitte links: Havekost, B03, U4.

Provenienz:
Sammlung Rheingold

Ausstellungen:
Schloss Dyck, Jüchen 2008
Kunsthalle Düsseldorf, 2012

Literatur:
Sammlung Rheingold (Hrsg.): Paradies und zurück. Sammlung Rheingold in Schloss Dyck, Düsseldorf 2008, Farbabb. S. 65 und 67
Sammlung Rheingold (Hrsg.): 10 Jahre Sammlung Rheingold, Düsseldorf 2012, Farbabb. S. 171

Der deutsche Maler, der in der Tradition der realistischen bzw. fotorealistischen Malerei der 1970er Jahre steht, beschäftigt sich intensiv mit dem Prozess unseres Sehens und Wahrnehmens der Dinge. Motive hierfür findet er auf Fotografien und in Warenkatalogen, Reisebroschüren, Videos oder im Fernsehen: Hausfassaden, Portraits, Verkehrsmittel, Pflanzen oder Landschaften. Diese gibt er jedoch nicht "wahrheitsgetreu" wieder, sondern nimmt ihnen durch Verzerrungen, extreme Nahansicht und nüchterne Detailgenauigkeit oft ihre Erkennbarkeit. Zudem arbeitet er mit Gegensätzen wie Distanz - Nähe oder Warm - Kalt. Dergestalt schafft er eine undurchdringliche Malweise, die unserem subjektiven flüchtigen Blick auf die Außenwelt entspricht. Dabei zeigt er mittels des betont nahen Ausschnitts allein die Oberfläche, den eigentlich sichtbaren Teil der Dinge und negiert somit jeglichen Verweis auf eine tiefere Bedeutung des Dargestellten.
In den vorliegenden Gemälden "U 3" und "U 4" wird der Betrachter mit einem ungewöhnlichen Bildausschnitt konfrontiert. Durch die extreme Nahansicht der dargestellten Gummibäume vor nahezu monochromem Hintergrund, wird unsere Wahrnehmung herausfordert. Lediglich das im Hintergrund von "U3" erkennbare Fenster lässt eine Kontextualisierung des Ausschnittes zu. Wie in vielen seiner Werke schärft Havekost auch hier unseren meist flüchtigen Blick auf die Außenwelt und zwingt uns zu einem Verlangsamungsprozess. "U3" und "U4" entstammt einer Serie von Gummibäumen, die aus verschiedenen Perspektiven gemalt wurden. Es wird das Gefühl erweckt, jedes Mal einen anderen Gegenstand vor Augen zu haben. Durch den Wechsel des Blickwinkels wird dem Betrachter die Vielschichtigkeit der Realität vor Augen geführt.

Informationen Sammlung Rheingold.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Eberhard Havekost erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Eberhard Havekost.

405. Sammlung Rheingold,
06.12.2017, Los 1007,
Taxe: € 15.000
Ergebnis: € 28.380

Weitere Künstler zum Thema Dresdener Schule - DDR

Cornelia Schleime

Weitere Werke des Künstlers

"MIAMI" "Sprelacart" "U3" 24°C / 36,5°C / 37°C 4 Kabinen 4 Kabinen Augenblick Kabinen Blau Ohne Titel Ohne Titel