Zwei Tondi mit Allegorie der 'Komödie' und der 'Tragödie' nach Carle van Loo von Bernhard Magnus aus unserer Rubrik: Porzellan
Zurück

Frankenthal

Europäisches Kunstgewerbe am 14.05.2016, Los 1121

ZWEI TONDI MIT ALLEGORIE DER 'KOMÖDIE' UND DER 'TRAGÖDIE' NACH CARLE VAN LOO VON BERNHARD MAGNUS.
Frankenthal. Datiert 1776.

Porzellan, farbig bemalt. In feinster Miniaturmalerei ausgeführt, zeigt der Tondo mit Darstellung der 'Komödie'
breite Treppenstufen auf welchen eine junge, bekränzte Frau sitz, eine Theatermaske in
ihrer linken Hand präsentierend. Mit ihrer Rechten hält sie eine große Vorhangdraperie zur
Seite. Zu ihren Füßen einige Theaterrequisiten und weitere Masken sowie zwei spielende
Kinder.
Die Bildkomposition des Tondos mit Darstellung der 'Tragödie' ist parallel aufgebaut. Auch
hier führen breite Treppenstufen den Blick zu einer, diesmal älteren, Frau mit trauerndem
Blick. In ihrer linken Hand ein großes Taschentuch und die andere von einem der Kinder zu
ihrer Rechten tröstend gehalten. Zu ihren Füßen Kriegstrophäen und eine Urne. ø jeweils 16 cm.
Gemarkt CT unter Kurhut und 76 in Blau unterglasur, I AV und IIO geritzt. Auf der Vorderseite jeweils unten rechts signiert und datiert: Magnus pinx 1776. Zustand A/B. Literatur:
Barbara Beaucamp-Markowsky: Frankenthaler Porzellan, Bd. 1: Die Plastik, München 2014.

Die Vorbild gebenden Gemälde von Carle van Loo (1705-1765) befinden sich heute in der
Sammlung des Puschkin Museums in Moskau. Ursprünglich wurden sie 1752 als Supraporten für
das Schloß Bellevue der Madame de Pompadour geschaffen. Den Frankenthalern wurden die
beiden allegorischen Darstellungen aber sicherlich erst durch die 1761 erschienen
Kupferstiche von Manuel Salvador Carmona (1734-1820) bekannt.
Zu der Stichvorlage der 'Tragödie' sowie einer weiteren Ausführung dieses Themas als
Rundbild siehe Beaucamp-Markowsky (2014) S.453-455.
Von dem Frankenthaler Maler Bernhard Magnus sind noch weitere Tondi bekannt, so
beispielsweise 'La Musique', ebenfalls nach einem Gemälde von Carle van Loo (ebd. Bd.3,
S.444, Kat.Nr.293).

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Frankenthal erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Frankenthal.

371. Europäisches Kunstgewerbe,
14.05.2016, Los 1121,
Taxe: € 3.000
Ergebnis: € 36.120

Weitere Werke des Künstlers

Allegorie "Der Frühling" Allegorie "Sieg der Zeit über die Schönheit" Allegorie 'Der Reichtum' Allegorie 'Der Winter' Arion mit Leier auf Felsen sitzend Auktion 327, Los 1613 Auktion 327, Los 1614 Auktion 327, Los 1615 Auktion 327, Los 1616 Auktion 327, Los 1617