Franz Roubaud: Auktion 287, Los 281 aus unserer Rubrik: Gemälde Neuerer Meister
Zurück

Franz Roubaud

1856 Odessa - 1928 München

Alte Kunst, Gemälde und Skulpturen am 14.05.2010, Los 281


Roubaud, Franz
1856 Odessa - 1928 München

Marktszene im Kaukasus. Aquarell/Gouache auf Papier. Auf Karton kaschiert. 43,5 x 62cm. Signiert unten rechts: F. Roubaud Munich. Rahmen.

Rückseitig:
Auf der Kaschierung verschiedene alte handschriftliche Inventarnummern sowie Klebeetikett der Ausstellung Gerstenberger mit der Nr. 8065.

Der von französischen Emigranten abstammende russische Maler wurde durch seine Ausbildung in der Münchner Akademie (Piloty, Seitz, von Diez) geprägt. Mit der Unterstützung der Zarenfamilie bereiste er Paris, wurde geadelt und zum Professor der Akademie in St. Petersburg ernannt.
Seine bevorzugten Motive sind vielfigurige, historische Schlachten sowie Szenen aus dem Leben der kaukasischen Völker

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Franz Roubaud erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Franz Roubaud.

287. Alte Kunst, Gemälde und Skulpturen,
14.05.2010, Los 281,
Taxe: € 28.000
Ergebnis: € 38.700

Weitere Künstler zum Thema Münchner Schule

Benno Adam Julius Adam Albrecht Adam Hermann Baisch Hermann Barrenscheen Karl Wilhelm Bauerle Alexandra von Berckholtz Claus Bergen Wilhelm Boshardt Anton Braith

Weitere Werke des Künstlers

"Horseman playing the guitar" "Lone standard bearer" Auktion 320, Los 765 Auktion 335, Los 684 Die Rast in der Steppe Französische Kürassiere attackieren Grenadiere des russischen Paul-Regiments während der Schlacht bei Polozk Pferdemarkt Rast in der Wüste Reiterzug heimkehrender Kosaken in Winterlandschaft