Georg Heinrich Crola: Blick auf die Ruinen der Abtei Walkenried im Harz aus unserer Rubrik: Gemälde Neuerer Meister
Zurück

Georg Heinrich Crola

1804 Dresen - 1879 Isenburg

Alte Kunst am 15.11.2018, Los 1162


Crola, Georg Heinrich
1804 Dresen - 1879 Isenburg

Blick auf die Ruinen der Abtei Walkenried im Harz. Öl auf Leinwand. Doubliert. 79 x 110cm. Signiert unten rechts: Crola (nachgezogen). Rahmen.

Rückseitig:
Auf dem Keilrahmen alt bezeichnet: "Ruinen der Abtei Walkenried / g.v. Georg Crola 1855".

Gutachten:
Herrmann Zschoche, Storkow 31.05.2018.

Zu dieser großformatigen Ansicht der Ruinen des ehmaligen Zisterzienserklosters Walkenried im morgendlichen Dämmerlicht befindet das Harzmuseum in Werningerrode eine Vorstudie als Aquarell.

Gefördert von Caspar David Friedrich und Johann Christian Clausen Dahl wächst Heinrich Crola in den Kreis der Dresdener Romantiker hinein. Die Naturlandschaft des Harzes im Wandel der Stimmungen zu den unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten wird zum vorherrschenden Thema seines Schaffens.



Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Georg Heinrich Crola erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Georg Heinrich Crola.

418. Alte Kunst,
15.11.2018, Los 1162,
Taxe: € 18.000
Ergebnis: € 23.220

Weitere Künstler zum Thema Dresdener Schule

Johann Heinrich Beck Günther Blechschmidt Eugen Bracht Franz Bunke Eduard Cohen Arno Drescher Johann Gottfried Abraham Frenzel Theodor Grosse Hanns Herzing Carl Maria Nicolaus Hummel