Auktion 304, Los 171 von Johann Wilhelm Preyer – Kaufen & Verkaufen | VAN HAM Kunstauktionen
Johann Wilhelm Preyer: Auktion 304, Los 171 aus unserer Rubrik: Gemälde Neuerer Meister
Zurück

Johann Wilhelm Preyer

1803 Rheydt - 1889 Düsseldorf

Alte Kunst am 18.11.2011, Los 171

Preyer, Johann Wilhelm
1803 Rheydt - 1889 Düsseldorf

Pfirsiche. Bezeichnet und datiert in verschiedenen Bereichen sowohl Vorder- als auch Rückseitig: Schwarzer Stift, teils weiß gehöht und koloriert auf Cremefarbenes Papier. 21,3 x 18,5 (im Passepartout gemessen)cm. Rahmen.
Provenienz:
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

Das kuriose Blatt stammt aus einem Skizzenbuch Preyers und zeigt Zeichnungen verschiedener
Pfirsiche zu recht unterschiedlichen Zeitpunkten. Angefangen von den ersten beiden Reihen,
die am 18.08.1843 entstanden über die zweite Datierung der dritten Reihe am 19.08.1854 bis
zur den letzten Datierungen im Jahre 1878 vergehen 35 Jahre die Preyer immer wieder an
diesem Blatt arbeitet. Seine Akribie und genaue Erfassung der Zerfallstadien lässt ihn
schon zeitlebens zu einem der wichtigsten deutschen Zeichner werden.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Johann Wilhelm Preyer erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Johann Wilhelm Preyer.

304. Alte Kunst,
18.11.2011, Los 171,
Taxe: € 4.500
Ergebnis: € 6.450 (inkl. Aufgeld)

Weitere Künstler zum Thema Düsseldorfer Schule

Oswald Achenbach Andreas Achenbach Otto Ackermann Carl Adloff Ernst Anders Anders Monsen Askevold Nicolai von Astudin Albert d.J. Baur Joseph Bernardi Ernst von Bernuth

Weitere Werke des Künstlers

Auktion 304, Los 172 Auktion 309, Los 654 Auktion 309, Los 655 Auktion 309, Los 658 Auktion 309, Los 659 Auktion 309, Los 684 Auktion 313, Los 336 Auktion 313, Los 337 Auktion 313, Los 338 Auktion 320, Los 521