Junbi Fang: Weihrauchbrenner und Pflaumenblüten aus unserer Rubrik: Art Estate Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle
Zurück

Junbi Fang

1898 Fujian, China - 1986

Asiatische Kunst am 03.12.2015, Los 2134

FANG, JUNBI
1898 Fujian, China - 1986. Weihrauchbrenner und Pflaumenblüten.
Republik-Zeit. 1920er. Mit Rahmen 56 x 44,5cm, Bildmaße 39,5 x 27,5cm. Dieses gerahmte Ölgemälde von Fang Junbi (Fan Tchun-pi) zeigt einen auf einem kleinen Holzpodest stehenden Weihrauchbrenner, welcher kunstvoll von Pflaumenzweigen umgeben ist. Dem eigentlich bewegungslosen Stillleben hauchte die Künstlerin geschickt Leben ein, durch die leichten Rauchschwaden, die aus dem Weihrauchbrenner aufsteigen. Diese verleihen dem Bild Bewegung und zudem verweisen sie auf die Person, die den Weihrauchbrenner in Gang setzte.

Das Gemälde zeichnet sich nicht nur durch seine intrinsischen Qualitäten aus, sondern besitzt eine besondere Bedeutung. So kann es als Begleitwerk des Portraits von Madame Chen aus dem Jahr 1925 gesehen werden. Auf jenem Portrait ließ sich die Auftraggeberin als der Ruhe und Meditation verschriebene Buddhistin abbilden. Fan Junbi stattete das Bild mit demselben Weihrauchbrenner und den Pflaumenzweigen aus, die hier nun ihr eigenes Bild, ja fast ein Portrait erhielten. Insofern kann das vorliegende Werk durchaus als Selbstportrait einer Frau verstanden werden, in deren Wesen es liegt, sich selbst zurückzunehmen.

Fang Junbi ist nicht nur eine der bedeutendsten chinesischen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts, sondern auch wegweisend für das Selbstverständnis von Künstlerinnen weltweit. Sie war die erste chinesische Frau, die an der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts in Paris studierte und verband in ihrer Kunst stets Techniken und Motive des Westens mit jenen ihrer traditionsreichen Heimat. Sign.: Fan Tchunpi, Junbi. 20. Jahrhundert. Zustand A/B.

Provenienz:
-Vor den 1950er Jahren, Schenkung der Künstlerin.

Literatur:
-Fang, Junbi [Ill.] - Fan Tchun-pi, Artiste Chinoise Contemporaine, Musée Cernuschi, Paris, 1984.
-Pao Galleries [Hrsg.] - A Retrospective Exhibition of the Works of Fan Tchun-pi, Hong Kong, 1978.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Junbi Fang erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Junbi Fang.

366. Asiatische Kunst,
03.12.2015, Los 2134,
Taxe: € 12.000
Ergebnis: € 61.920

Schlagwörter

Junbi Fang China Malerei

Weitere Werke des Künstlers

Blumengruß Pekinese