Prunkvoller Kronleuchter mit aufgelegten Blüten aus unserer Rubrik: Porzellan
Zurück

Meissen

Europäisches Kunstgewerbe am 19.11.2016, Los 1158

PRUNKVOLLER KRONLEUCHTER MIT AUFGELEGTEN BLÜTEN.
Meissen. 19.Jh. Nach einem Modell J.J. Kaendlers.

Porzellan, farbig staffiert. Neunflammiger Kronleuchter mit reicher Rocailleverzierung, Voluten- und Blütendekor. Auf
den Leuchterarmen vereinzelt aufgesetzte Kanarienvögel und daran hängend kleine Bouquets
als sog. "Pendeloquen" geformt. Auf dem Mittelstück musizierende Putten. Höhe 96 cm.
Schwertermarke. Zustand C. Ein Arm verloren.

Provenienz:
-Um 1900 für das sog. "Weiße Haus" in Wiesbaden für Friedrich Wilhelm Söhnlein (Sektkellereibesitzer) erworben.
-1920 vom Mieter des Hauses erworben, August Burmann (1815-1947), ehem. Bürgermeister der Stadt Ennepetal (Inventarbuch Nr.26, S.179).
-seit 1945 Familienbesitz, Tübingen.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Meissen erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Meissen.

380. Europäisches Kunstgewerbe,
19.11.2016, Los 1158,
Taxe: € 14.000
Ergebnis: € 25.800

Weitere Werke des Künstlers

"Ausruferin mit Gebäck" & "Ausruferin mit Murmeltier" aus den "Cris de Paris" "Capitano" aus der Commedia dell' Arte "Der entdeckte Liebhaber" "Die junge Braut" "Kostümgruppe" "Mohr mit Schimmel" "Nach dem Bade" "Schneider auf dem Ziegenbock" "Schneider und Schneiderin auf dem Ziegenbock" "Schwarzköpfchen" auf Stamm