Große Pendule auf Konsole Louis XV aus unserer Rubrik: Standuhren und amp; Kaminuhren
Zurück

Paris

Europäisches Kunstgewerbe am 14.11.2018, Los 308

GROßE PENDULE AUF KONSOLE LOUIS XV.
Paris. Um 1750. Pierre Gille l'Ainé.

Furnier in Boulle Technik, Schildpatt und Messing ornamental eingelegt. Vergoldete Bronzeapplikationen. Emailkartuschen. Reich geschwungene Form. Das Gehäuse dreiseitig verglast, reich mit Akanthusblättern und
Blüten verziert. Als Bekrönung schreitender Amor. Das Zifferblatt mit römischen
Stundenkartuschen und arabischen Minutenkartuschen. Großes rechteckiges Pendulewerk mit
Spindelgang, Fadenaufhängung und Halbstundenschlag auf obenliegender Glocke. Höhe 138cm.
Zifferblatt und Rückplatine bezeichnet.
Zustand B. (P/S).

Provenienz:
Privatsammlung Rheinland.

Literatur:
Tardy: Dictionnaire des Horlogers Français, Paris 1972. Der Meister erwähnt auf S. 256.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Paris erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Paris.

416. Europäisches Kunstgewerbe,
14.11.2018, Los 308,
Taxe: € 10.000
Ergebnis: € 12.900

Weitere Werke des Künstlers

Achat Tabatiere mit Landschaftsminiatur Anbietschüssel mit großem Zapfenknauf Art Deco Puderdose Aufsatzschale mit feinsten Gravuren von Blumen und Vögeln Aufsatzschale mit Traubendekor Auktion 305, Los 1219 Auktion 310, Los 1083 Auktion 310, Los 1127 Auktion 316, Los 1476 Auktion 340, Los 343