Pierre Roussel: Bedeutende Kommode Sans Traverse Louis XV Paris aus unserer Rubrik: Möbel
Zurück

Pierre Roussel

1723 - 1782 Paris

Europäisches Kunstgewerbe am 16.11.2013, Los 1025

BEDEUTENDE KOMMODE SANS TRAVERSE LOUIS XV
Paris. Um 1750-55. Pierre Roussel (1723-1782).

Königsholz poliert und eingelegt. Marmorplatte. Feine feuervergoldete Beschläge. Bombierter, dreischübiger Korpus auf hohen leicht ausgestellten Beinen. In Feldern
feinstes Rautenmosaik. Die Beschläge mit Rocaillen und Blattwerk. 89x130x65 cm.
Schlagstempel auf der vorderen Zargenkante JME P ROUSSEL. Zustand B.

Provenienz:
Kunsthandel Albrecht Neuhaus, Würzburg.
Sammlung F. Victor Rolff, Burg Gladbach.

Hier finden sie weitere Informationen zu der Sammlung:
Friedrich Victor Rolff - Burg Gladbach

Literatur:
Pierre Kjellberg: Le Mobilier Francais Du XVIII Siècle, Paris 1989. Meister siehe S.
728ff. Eine vergleichbare Kommode abgebildet auf S. 731.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Pierre Roussel erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Pierre Roussel.

327. Europäisches Kunstgewerbe,
16.11.2013, Los 1025,
Taxe: € 25.000
Ergebnis: € 34.830