Pius Ferdinand Messerschmitt: Kapuzinerpredigt in Wallensteins Lager aus unserer Rubrik: Gemälde Neuerer Meister
Zurück

Pius Ferdinand Messerschmitt

1858 Bamberg - 1915 Solln (München)

Alte Kunst am 13.11.2015, Los 949

MESSERSCHMITT, PIUS FERDINAND
1858 Bamberg - 1915 Solln (München)

Kapuzinerpredigt in Wallensteins Lager. Ölskizze. Öl auf Leinwand. 89 x 141cm. Signiert unten rechts: Messerschmitt. Rahmen.

Ausstellung:
Pius Ferdinand Messerschmitt 1858-1915. Retrospektive. Historisches Museum Bamberg, Dez.
1998 - Feb. 1999, Abb. S. 21, im WVZ Nr. 56.

target="_blank">Sonderkatalog_Carl_von_Marr


Eines der bekanntesten Gemälde des noch jungen Malers Pius Ferdinand Messerschmitt, das
großfromatige Historienbild "Kapuzinerpredigt in Wallensteins Lager" von 1887/1888 ist
heute verschollen. Es ist lediglich durch die zeitgenössischen Veröffentlichungen im Zuge
der Münchener Jubiläumsausstellung von 1888, auf der es den ersten Preis erhielt und
später nach Amerika verkauft wurde, bekannt.
Bis heute erhalten hat sich hingegen im Atelier des Künstler (und dort auf Fotos
dokumentiert) die mit 90 x 142cm noch immer großformatige Ölskizze, die bis auf wenige
Details übereinstimmt mit der bekannten Version. In beiden Versionen zeigt sich
Messerschmitt als Historienmaler, der vom klassischen akademischen Vorbild abweicht und
seine detailreichen vielfigurigen Szenen vom Impressionismus geprägt ausführt. Ein Stil,
der beim Publikum der Zeit sehr gut ankam und der sich in den späteren Jahren verfestigt.

Zum Thema hat er sich hierbei eine literarische Szene Schillers aus dem 30-jährigen Krieg
gewählt, in der sich der Kapuzienermönch im Lager des Feldherren Wallestein über die
gottlosen Sitten ereifert. Zahlreiche Personen um ihn herum geben dem Künstler die
Möglichkeit, die unterschiedlichsten Reaktionen und Gesichtsausdrücke der Zuhörer zum
Ausdruck zu bringen.
Eine Vielzahl an erhaltenen Studienblätter, die Messerschmitt im Vorfeld gefertigt hatte,
belegen die Akribie, mit der er dieses frühe Hauptwerk plante.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Pius Ferdinand Messerschmitt erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Pius Ferdinand Messerschmitt.

361. Alte Kunst,
13.11.2015, Los 949,
Taxe: € 2.500
Ergebnis: € 2.838

Weitere Künstler zum Thema Münchner Schule

Benno Adam Julius Adam Albrecht Adam Hermann Baisch Hermann Barrenscheen Karl Wilhelm Bauerle Alexandra von Berckholtz Claus Bergen Wilhelm Boshardt Anton Braith

Weitere Werke des Künstlers

Bauerngarten hinter Scheunen Der Schlossgarten Dorfgasse in Wertheim Festungsinneres mit Kanone Gasthaus zu den drei Linden in Dinkelsbühl Kanone, von Pferden gezogen Landschaft mit Pappeln Schlossinterieur Zwei Rosenstöcke Zwei Sammelmappen mit zahlreichen Papierarbeiten