Ying Qiu: Schönheiten der verschiedenen Dynastien aus unserer Rubrik: Art Estate Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle
Zurück

Ying Qiu

~1498/1509 Taicang - 1552

Asiatische Kunst am 09.06.2016, Los 2105

QIU, YING
~1494 - 1552 - zugeschrieben. Schönheiten der verschiedenen Dynastien.
China. Wohl Ming-Dynastie. 16. Jh. oder später. Farben und Tusche auf Seide, montiert als Handrolle, Verschluss und Rollenenden aus Jade. Gesamte Rolle: 35x1210cm; Bildmaße: 29,3x819cm. Die 60 Damen sind in farbenfroher Gewandung im Stil der Sui- oder Tang-Dynastie jeweils
bei einer charakteristischen Tätigkeit bzw. mit ihrem Attribut gezeigt. Oft sind sie
aufeinander bezogen. Beispielsweise Luo Fu Nü, eine Schönheit aus der Zeit der Drei Reiche
mit einem Korb mit Kräutern, die sich Xi Shi zuwendet, die einen Strang Haspelseide
auswringt. Su Ruolan, die berühmte Dichterin der Jin-Dynastie, die bereits mit zwölf
Jahren webte, ist an einem Webstuhl dargestellt. Zwei eng beieinander sitzende und lesende
Schönheiten sind die Schwestern Qiao aus der späten Han-Zeit. Die Prinzessin Le Chang hält
eine Spiegelhälfte, die zweite Hälfte hat sie ihrem Geliebten gegeben, damit sie sich in
den Wirren der Zeiten wiederfinden sollten. Sign.: Shi Fu Qiu Ying. Siegel: Kalebassensiegel: Shi Zhou. Zustand A/B. Gebrauchsspuren, Wasserränder, Fehlstellen.

Über den Damen in typischer Kalligraphie jeweils ihr Name und eine kurze Information.
Kalligraphie sign.: Wen Zhengming (1470-1559) und zwei Siegel: Zheng, Ming.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Ying Qiu erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Ying Qiu.

375. Asiatische Kunst,
09.06.2016, Los 2105,
Taxe: € 15.000
Ergebnis: € 50.310

Schlagwörter

Ying Qiu China Malerei

Weitere Werke des Künstlers

Auktion 384, Los 2122 Frühlingsdämmerung über einem Palast der Han-Zeit (kalligraphiert von Zhu Yizun) Gelehrte in grüner Berglandschaft