Horst Janssen – Online Only


09. bis 22. Februar 2018

Auktion

09. bis 22. Februar 2018, 18 Uhr

Nr. 1 - 54

Bieten und Registrieren

Alle Informationen rund um unsere Online Auktionen finden Sie rechts unter dem Link Online Only Bieten & Registrieren

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Nähere Informationen finden Sie unter dem Punkt "AGB & Widerrufsbelehrung".

 

Horst Janssen 

 

Deutscher Zeichner, Radierer, Holzschneider, Lithograf, Plakatkünstler, Illustrator, Autor. Aufgewachsen in Oldenburg. Lebt ab 1945 in Hamburg, dort Ausbildung: Landeskunstschule, Meisterschüler von Alfred Mahlau. 1952 Lichtwark-Stipendium; erlernt die Lithografie-Technik. Parallel Zeichnungen, Holzschnitte und Keramiken. Ab 1957 auch zahlreiche Radierungen (über 4000 Blätter, 47 Zyklen). 1968 großer Preis der Biennale Venedig. Horsts zentrales Thema ist das Verhältnis von Mann und Frau, das er in ironischer, oft sarkastischer, auch erotischer oder liebevoller Weise darstellt. Daneben brillant gezeichnete, mit großer Experimentierfreude wiedergegebene Porträts und Naturstudien. Zahlreiche Publikationen als Schriftsteller, u.a. Querbeet (1981) und Hinkepott (1988). Werke im Janssen-Kabinett der Hamburger Kunsthalle; Janssen-Bibliothek in Hamburg-Blankenese; Janssen-Museum in Oldenburg.Steppes, Michael; Schaller, Andrea: Seemann Künstlerlexikon. Leipzig, 2012: E.A. Seemann Verlag.

Auktions-Ergebnisse zu Horst Janssen finden Sie in unserer Künstlerdatenbank