Rechaud mit dem Allianzwappen de Stael und Ketteler 54635-127815, Auktion 416...
Rechaud mit dem Allianzwappen de Stael und Ketteler aus unserer Rubrik: Silber
Zurück

Augsburg

Europäisches Kunstgewerbe am 14.11.2018, Los 224

RECHAUD MIT DEM ALLIANZWAPPEN DE STAEL UND KETTELER.
Augsburg. 1685-1687. Johann Wagner.

Silber. Holzgriff. Auf drei Ballenfüßen einmal eingezogener Korpus mit kräftigem Zungenrelief. Der obere Rand
in Ranken durchbrochen. Auf der Bodenunterseite graviertes Allianzwappen de Stael zu
Sutthausen, Rheine und Wulften und von Ketteler zu Hartkotten. Ca. 690g. Höhe 12,5cm, Länge 30,5cm.

BZ Augsburg 1685-1687 (Seling Nr.880), MZ Johann Wagner (1677-1724, ebd. Nr.1750). Graviertes Wappen mit Adelskrone sowie Nummer 166. Zustand A/B.

Provenienz:
Das Allianzwappen bezieht sich auf die 1714 geschlossene Ehe von Matthias Ernst Wilhelm Freiherr de Stael zu Sutthausen, Rheine und Wulften und der Anna Theodora Barbara von Ketteler zu Hartkotten. In der weiteren Erbfolge gelangte das Rechaud über Clementine Auguste Maria Freifrau von Stael zu Sutthausen,Rheine und Wulften durch deren Heirat mit Franz Egon Ludwig Freiherr zu Fürstenberg Herdringen im 19. Jahrhundert nach Schloss Herdringen. Das Rechaud befand sich bis heute durch Erbgang in Familienbesitz.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Sie möchten zukünftig Angebote zu Augsburg erhalten?

Newsletter Suchkartei

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Augsburg.

416. Europäisches Kunstgewerbe,
14.11.2018, Los 224,
Taxe: € 2.000
Ergebnis: € 8.385

Weitere Werke des Künstlers

3 Becher Abendmahlskanne Auktion 305, Los 1066 Auktion 305, Los 1069 Auktion 305, Los 1080 Auktion 310, Los 1268 Auktion 310, Los 1269 Auktion 316, Los 1381 Auktion 321, Los 1230 Auktion 327, Los 1420