Ochre with Six Collages 32456-102397, Auktion 363 Los 322, Van Ham Moderne und...
Antoni Tàpies: Ochre with Six Collages aus unserer Rubrik: Zeitgen. Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle
Zurück

Antoni Tàpies

1923 Barcelona - 2012 Barcelona

Moderne und Zeitgenössische Kunst (25.+26.11.2015) am 25.11.2015, Los 322, Ergebnis: € 238.650 (inkl. Aufgeld)

Tàpies, Antoni
Barcelona 1923 - 2012

Ochre with Six Collages. 1973. Mischtechnik auf Holz. 130 x 195,5cm. Signiert verso oben links: tapies. Recto unten links bezeichnet: Tapies (spiegelverkehrt). Rahmen.

Dieser Arbeit liegt als Beigabe der Ausstellungskatalog der Albright-Knox Art Gallery, Buffalo, von 1977 bei (mit Widmung von Antoni Tàpies).


Provenienz:
Martha Jackson Gallery, New York (Aufkleber)
Galerie Daniel Varenne, Genf
Sammlung Horst Egon Kalinowski

Ausstellungen:
Martha Jackson Gallery, New York 1975, Kat.-Nr. 3
The Seibu Museum of Art, Tokyo 1976, Kat.-Nr. 60
Albright-Knox Art Gallery, Buffalo 1977, Kat.-Nr. 69, Farbabb. (Aufkleber)
Museum of Contemporary Art, Chicago 1977
Marion Koogler McNay Art Institute, San Antonio 1977
Musée d'Art Contemporain, Montreal 1977
Gallery Moos, Toronto 1978

Literatur:
Agustí, Anna: Tàpies - The Complete Works, Volume 3: 1969 - 1975, Barcelona 1992, Wvz.-Nr. 2609
Barrio-Garay, José Luis: Antoni Tàpies - Thirty-three years of his work, S. 37, Farbabb.

In den späten 1960er und frühen 1970er Jahren tritt Tàpies verstärkt in die Opposition gegen das Franco-Regime ein. Dies spiegelt sich in seinen Werken wieder, in denen er sich zunehmend mit Themen wie Denunziation und Protest beschäftigt. Zudem finden, beeinflusst von der Arte Povera und dem Post-Minimalismus, verschiedene Materialien und Fundstücke Eingang in sein Werk. Das Bild wird zum Objekt und die Ausdruckmittel werden selbst zum Medium. Tàpies mischt Sand, Marmorstaub, Erde, Leim und Gips der Farbe bei, um der Oberfläche Plastizität und Struktur zu geben. Der Blick des Betrachters richtet sich auf die Strukturen in der Oberfläche als eigentliches Ereignis und es werden unter anderem bewusst Assoziationen zu Mauern hervorgerufen. Das Motiv der Mauer bot für Tàpies zahlreiche nuancierte Deutungsmöglichkeiten. Zum einen bildet sie eine Wand, die die Sicht und den Zugang verhindert. Zum anderen bietet sie aber eine Oberfläche, auf der Graffiti und Zeichen die Zeit wiederspiegeln. Hinzu kommt eine persönliche Identifikation des Künstlers mit dem Begriff der Mauer - auf Spanisch heißt Mauer "tapia". Tàpies konnte beim Malen über sich hinausgehen und die Mauern einreißen, die den Menschen von seiner Umwelt trennen.

Sie wollen ein ähnliches Objekt von Antoni Tàpies verkaufen?

Möchten Sie Antoni Tàpies kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Antoni Tàpies.

363. Moderne und Zeitgenössische Kunst (25.+26.11.2015),
25.11.2015, Los 322,
Taxe: € 100.000
Ergebnis: € 238.650

Weitere Werke des Künstlers

"Personnage assis" (Variations XI) 4 barres rouges A effacé A.M Arc i creu Arc rouge Auktion 300, Los 266 Auktion 300, Los 267 Auktion 300, Los 268 Auktion 300, Los 269