Auktion 271, Los 6 51818-62183, Auktion 271 Los 6, Van Ham Europ. Kunstgewerbe...
Auktion 271, Los 6 aus unserer Rubrik: Schmuck
Zurück


Europ. Kunstgewerbe und Schmuck am 20.11.2008, Los 6, Ergebnis: € 4.257 (inkl. Aufgeld)

EISENGUSSSCHMUCK-COLLIER MIT BROSCHENMITTELSTÜCK.
Deutschland, Gleiwitz, um 1820/30.

Eisenguss, Gesamtgewicht: 71,6g. EU-RM: 50,0cm lang.
Das Collier-Mittelstück ist aushängbar und durch eine einfache Nadelmontur als Brosche
tragbar.

Die Schlichtheit des Eisen-Materials, sein spröder Charakter kam den Bedürfnissen des
Bürgertums sehr entgegen. Der Eisengussschmuck orientierte sich weitgehend an den
klassizistischen Ornamenten jener Zeit wie z.B. Akanthus-Blätter. Ab 1820 lassen sich
früheste neogotische Formen wie Dreipass, Vierpass, Rosetten usw. nachweisen; später löste
man sich von dem strengen Dekor und ließ weichere Ornamente und Figuren wie Nymphen,
Grazien, Rosenzweige und Blumenkörbchen zu, die mit Blatt- und Blütenranken umrahmt
wurden. Eine weitere Fortführung war der aus feinem Eisendraht hergestellte Schmuck, der
unter der Handelsbezeichnung "fer de Berlin" in London, Paris und sogar in Nord- und
Südamerika bekannt wurde.

Sie wollen ein ähnliches Objekt von %s %s verkaufen?

Möchten Sie kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

Auktion 271. Europ. Kunstgewerbe und Schmuck,
20.11.2008, Los 6,
Taxe: € 800
Ergebnis: € 4.257 (inkl. Aufgeld)

Schlagwörter