Bedeutender sitzender Buddha Amida Nyôrai 61582-192307, Auktion 433 Los 2209,...
Bedeutender sitzender Buddha Amida Nyôrai aus unserer Rubrik: Asiatika - Jap./Korea. Kunsthandwerk
Zurück


Asiatische Kunst am 12.06.2019, Los 2209, Ergebnis: € 89.250 (inkl. Aufgeld)

BEDEUTENDER SITZENDER BUDDHA AMIDA NYÔRAI.

Herkunft: Japan.
Dynastie: Kamakura-Zeit (1185-1333).
Datierung: Datiert laut C14 Analyse.
Technik: Holz mit Lack und Vergoldung. Sockel aus vielen Einzelteilen und mit einem durchbrochenen Mittelteil aus Bronze.
Beschreibung: Der Buddha sitzt in Lotushaltung mit den Händen in Meditationsgeste (jô in). Mit fast geschlossenen Augen ist sein Ausdruck in sich gekehrt. Das kesa-Gewand liegt in eleganten Falten und lässt seine Brust frei. Der originale Sockel in Form einer Lotosblüte ist mit einem durchbrochenen Mittelteil vom Unterteil abgesetzt.

Die Handhaltung wird exakt auch als jôbon jôshô bezeichnet bezeichnet und ist innnerhalb der neun Stufen die für eine Wiedergeburt in der höchsten Ebene des westlichen Paradieses des Buddha Amida. Solch eine große Figur war sicherlich in einem Tempel aufgestellt.
Maße: Gesamthöhe 72cm.
Zustand A/B. Teilweise restauriert.


Provenienz:
-Sammlung von Robert W. Moore, Los Angeles.
-Sammlung von Michael Phillips, Los Angeles.
-Privatsammlung.

Publiziert:
-Tingley, Nancy: Buddhas. Crocker Art Museum. Sacramento 2009. S. 82-83, Abb. 22.
-Little, Stephen: Images of Buddha from the Michael Phillips Collection. In: Arts of Asia, Jan-Feb 2013, Hongkong. S. 113, Abb. 33.

Ausstellung:
-Crocker Art Museum, Sacramento. 30.01. - 17.04.2009.

Gutachten:
-C14 Analyse (Rafter, New Zealand).
-Art Loss Register Certificate ref. S00092556.

Sie wollen ein ähnliches Objekt von %s %s verkaufen?

Möchten Sie kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

Auktion 433. Asiatische Kunst,
12.06.2019, Los 2209,
Taxe: € 45.000
Ergebnis: € 89.250 (inkl. Aufgeld)