Auktion 406, Los 2400 52324-201078, Auktion 406 Los 2400, Van Ham Asiatische...
Auktion 406, Los 2400 aus unserer Rubrik: Asiatika - Japan. Netsuke, Okimono, Sagemono, Inro
Zurück


Asiatische Kunst am 07.12.2017, Los 2400, Ergebnis: € 1.097 (inkl. Aufgeld)

KAGAMIBUTA: KAISERIN JINGÛ-KÔGÔ.

Herkunft: Japan.
Dynastie: Edo-Zeit.
Datierung: 1830-1894.
Technik: Kapsel Elfenbein mit schöner, goldgelber Gebrauchspatina. Platte Shibuichi mit Details in Gold.
Beschreibung: In Iroe-Takabori aus Shakudô mit Gold und Silber die Kaiserin Jingû-kôgô in Rüstung mit dem typischen Band um die Stirn stehend mit ihrem Bogen in beiden Händen, mit dem sie nach ihrer Rückkehr von der Korea Expedition 'Koku O' auf einen Felsen schreiben wird. An ihrer Seite kniet ihr alter Weggefährte, der General Takeuchi no Sukune
.
Maße: Ø 4,6cm.
Siegel: Shuraku & Kakihan, Edo-Künstler, vgl. Eijer: Kagamibuta, 1994, S. 90.
Zustand A.

Sie wollen ein ähnliches Objekt von %s %s verkaufen?

Möchten Sie kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

Auktion 406. Asiatische Kunst,
07.12.2017, Los 2400,
Taxe: € 1.000
Ergebnis: € 1.097 (inkl. Aufgeld)