Auktion 316, Los 1476 11175-226005, Auktion 316 Los 1476, Van Ham Europäisches...
Auktion 316, Los 1476 aus unserer Rubrik: Silber
Zurück

Paris

Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck am 16.11.2012, Los 1476, Ergebnis: € 18.060 (inkl. Aufgeld)

VERMEIL RECHAUD AUS DEM SERVICE MARIA LETIZIA BONAPARTE (1750-1836) - MADAME MÈRE.
Paris. Um 1806. Jean-Baptiste-Claude Odiot.

Silber, vergoldet. Ebenholz. Auf drei plastisch gearbeiteten Tatzenfüßen mit Sphingenbüsten runder, scheibenförmiger
Korpus. Zwischen den Flügeln der Büsten feines Reliefband mit Efeu und Blüten. Die glatte
eingesetzte Abdeckung trägt das fein gravierte Kaiserliche Wappen mit Adler unter Krone
und Krönungsmantel sowie dem Buchstaben M. das Wappen findet sich ebenfalls noch einmal
auf der Unterseite des Rechauds. Ca. Ca. 1210 g. Höhe 9cm, + 17,5 cm.
Marken:
Pariser Feingehaltsstempel (Rosenberg Nr.6568), Garantiestempel (ebd. Nr.6581), Meistermarke B JC O in Rhombus (Jean-Baptiste-Claude Odiot, ab 1785, Beuque Nr.2.504). Zustand A/B. Provenienz:
Privatsammlung Berlin.

Literatur:
The Glory of the Goldsmith - Magnificent Gold and Silver from the Al-Tajir Collection,
Auktionskatalog Christie's, London 1989, S. 30 und 31.

Das Wappen ist der Mutter Kaiser Napoleon I, Maria Letizia Bonaparte, geborene Ramolino
zuzuordnen.
Mit dem Aufstieg ihres Sohnes konnte sie im Laufe der Jahre ein großes Vermögen
zusammentragen und führte den Titel 'Son Altesse Impériale, Madame Mère de l'Empereur'.
Sie begleitete Ihren Sohn in die Verbannung nach Elba und ließ sich nach der Schlacht von
Waterloo in Rom nieder, wo sie 1836 starb.

Das Atelier Jean-Baptiste-Claude Odiot erhielt von Napoleon I und seiner Familie
umfangreiche und wichtige Aufträge. So auch das Service der Madame Mère, das am 11.
November 1806 an die Auftraggeberin ausgeliefert wurde (Archiv Maison Odiot). Weitere
Stücke aus dem Service wie beispielsweise eine Terrine oder ein Paar Saucièren befinden
sich in der Sammlung Mahdi Al Tajir (Glory of the Goldsmith (1989).

Sie wollen ein ähnliches Objekt von Paris verkaufen?

Möchten Sie Paris kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Paris.

Auktion 316. Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck,
16.11.2012, Los 1476,
Taxe: € 6.000
Ergebnis: € 18.060 (inkl. Aufgeld)

Weitere Werke des Künstlers

10 Vermeil Platzteller & zwei passende Platten Stil Empire Anbietschüssel mit großem Zapfenknauf Antikisierende Aufssatzschale Napoléon III Aufsatzschale mit feinsten Gravuren von Blumen und Vögeln Auktion 305, Los 1219 Auktion 310, Los 1083 Auktion 310, Los 1127 Auktion 340, Los 343 Auktion 340, Los 380 Auktion 407, Los 756