Gefußte Terrine mit Artischockenzier 45730-49856, Auktion 397 Los 391, Van Ham...
Gefußte Terrine mit Artischockenzier aus unserer Rubrik: Silber
Zurück

Paris

Europäisches Kunstgewerbe am 16.11.2017, Los 391, Ergebnis: € 3.870 (inkl. Aufgeld)

GEFUßTE TERRINE MIT ARTISCHOCKENZIER.
Paris. 2. Hälfte 19. Jh. Maison Odiot.

Silber. Auf passigem Rundfuß gebauchter Korpus mit geraden Zügen, mehrfach profiliertem Rand mit
Kreuzbanddekor und eckigen Handhaben mit Lorbeerzier. Flach gewölbter, einmal eingezogener
Deckel mit plastisch gearbeiteter Artischocke auf großen Blättern. Auf Wandung und Deckel
fein graviertes Monogramm 'PD' in Rocaillekartusche. Ca. 2240g. Höhe 25cm, Breite 36cm.
Marken:
Pariser Garantie für Feingehalt 950 (Rosenberg Nr.5880), MZ Maison Odiot (1825-1894). Zustand A.

Sie wollen ein ähnliches Objekt von Paris verkaufen?

Möchten Sie Paris kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Paris.

Auktion 397. Europäisches Kunstgewerbe,
16.11.2017, Los 391,
Taxe: € 3.200
Ergebnis: € 3.870 (inkl. Aufgeld)

Weitere Werke des Künstlers

10 Vermeil Platzteller & zwei passende Platten Stil Empire Anbietschüssel mit großem Zapfenknauf Antikisierende Aufssatzschale Napoléon III Aufsatzschale mit feinsten Gravuren von Blumen und Vögeln Auktion 305, Los 1219 Auktion 310, Los 1083 Auktion 310, Los 1127 Auktion 316, Los 1476 Auktion 340, Los 343 Auktion 340, Los 380