Rudolf & Matthäus Schiestl – ONLINE ONLY

26. Mai – 7. Juni 2021

Auktion: 26. Mai – 7. Juni 2021
Nr. 1 - 49

Die in dieser ONLINE ONLY-Auktion präsentierten, rund 50 Lose mit Gemälden und Zeichnungen von Rudolf und Matthäus Schiestl ermöglichen einen umfassenden Einblick in das Werk der beiden Künstlerbrüder aus Franken. Zu Unrecht fanden sie viel zu wenig Beachtung von der Kunstgeschichtsschreibung; spielten die doch eine zentrale Rolle für die Kunst im süddeutschen Raum -  und weit über dessen Grenzen hinaus - und geben sie uns heute in prächtigen, brillanten und klaren Farben authentische Zeugnisse der fränkischen Landschaft und der Menschen ihrer Zeit. Während wir in Rudolfs Werk insbesondere Genredarstellungen des Landlebens in den unterschiedlichsten Facetten finden können, besteht Matthäus Werk vorrangig aus religiösen Themen, Sagen und Legenden sowie Naturdarstellungen. Beide verorten ihre Szenen mit lokalen Brauchtümern und Topologien im fränkischen Raum und stellen die Menschen in den Mittelpunkt ihrer Bilder. Entgegen der Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts vorherrschenden kunsttheoretischen Tendenzen nutzten sie dabei einen bemerkenswerten sachlichen Realismus und können daher als Vorreiter kommender Strömungen gesehen werden. Gleichzeitig beziehen sie sich in Komposition und Bildaufbau auf die großen deutschen Meister des 15. und 16 Jahrhunderts.

Zahlreiche Studien, die sich teilweise im Nachlass von Rudolf Schiestl befanden, bereichern das Angebot von Gemälden in dieser ONLINE ONLY-Auktion: Künstlerische Prozesse aber auch Unterschiede und Parallelen der Werke von Rudolf und Matthäus werden dabei deutlich. Zudem ist das angebotene, umfassende Konvolut aus einer bedeutenden, renommierten Sammlung eines süddeutschen Mäzens eine echte Rarität auf dem internationalen Kunstmarkt.


Bieten und Registrieren

Alle Informationen rund um unsere Online Auktionen finden Sie unter Online Only Bieten & Registrieren

Highlights