Drei Teller mit Fleurs Fines, 58116-88, Van Ham Kunstauktionen
Drei Teller mit Fleurs Fines aus unserer Rubrik: Keramik
Zurück

Europäisches Kunstgewerbe
am 14.05.2016, Los 1015
Taxe: € 1.000
Ergebnis: € 1.548
(inkl. Aufgeld)

DREI TELLER MIT FLEURS FINES.
Straßburg. Einmal 1754-1762 bzw. 1745-1754. Paul Hannong.

Beiger Scherben mit weißer Glasur und polychromem Muffeldekor. Sechspassig mit leicht gemuldeter Fahne und brauner Randlinie. Auf dem Spiegel jeweils
einzelne Blüte bzw. Bouquet. Auf der Fahne drei kleine Blumen gestreut. 25 / 24,5 / 24,5 cm.
Gemarkt PM (lig.) in Blau bzw. ohne erkennbare Marken bzw. Malermarke i in Braun aufglasur. Zustand A.

Provenienz:
Sammlung Ingrid Loosen-Grillo.

Profilbild Susanne Mehrgardt

Ansprechpartner

Susanne Mehrgardt

Mail icon s.mehrgardt@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 400

Kaufen oder verkaufen

Ein ähnliches Werk kaufen Auktion Aktuelle Auktionen Alarm Künstler-Alarm

Ein ähnliches Werk verkaufen Schätzung Werke schätzen lassen E-Mail E-Mail schreiben Telefon +49 221 92 58 62 400


371. Europäisches Kunstgewerbe,
am 14.05.2016, Los 1015
Taxe: € 1.000
Ergebnis: € 1.548
(inkl. Aufgeld)

Weitere Werke des Künstlers

Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen