Museales Historismus Prunkgefaess, 49517-1, Van Ham Kunstauktionen
Museales Historismus Prunkgefäß aus unserer Rubrik: Silber
Zurück

- Museales Historismus Prunkgefäß

Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck Ergebnis: € 27.090

MUSEALES HISTORISMUS PRUNKGEFÄß.
Conrad Anton Beumers. Silber mit Innenvergoldung. Aufgelegte Plaketten mit farbigem Emaildekor.

Höhe 45cm, Breite 51. Auf vier kräftigen Volutenfüßen mit Lorbeerzier oval gebauchter Korpus mit geraden Zügen.
An den Seiten entsprechend gestaltete große Handhaben, darunter plastisch gearbeitete
männliche Maskarons. Der Stülpdeckel bekrönt von einer Gruppe dreier Putten, ein
geschweiftes Schild mit Reichsadler und Wappen der Rheinprovinz präsentierend. Auf der
Wandung zu beiden Seiten je drei Emailplaketten aufgelegt. Mittig das Düsseldorfer
Stadtwappen bzw. das Preußische Wappen, flankiert von zwei Plaketten mit stilisiertem
Rankenornament. Ca. 7606cm.

Historismus. Deutschland. Zustand A.

Provenienz:
- Dr. Wilhlem Klein, Düsseldorf.
- Westfälischer Adelsbesitz.

Literatur:
- Ausst-Kat: Der Goldschmied Conrad Anton Beumers 1837 - 1921, Düsseldorf 1987.
- Landeshauptmann Dr. Klein, in: Kölnische Zeitung, 3.10.1902.

Der Silberschmied Conrad Anton Beumers, ab 1913 kaiserlicher Hofjuwelier, fertigte in den ersten Jahren vor allem sakrale Arbeiten, welche sich beispielsweise in dem Kirchenschatz von Sankt Andreas in Düsseldorf oder dem Dom zu Köln befinden. Sein Sohn Paul Beumers übernahm 1900 die Werkstatt des Vaters und entwarf zunehmend profane Objekte. 1904 wurde der Firma dafür die Goldmedaille auf der Weltausstellung im amerikanischen St. Louis verliehen.

Das Prunkgefäß wurde am 2. Oktober 1902 dem Geheimen Ober-Regierungsrat Dr. Wilhelm Klein, Landeshauptmann der Rheinprovinz von 1883 bis 1903, anläßlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums und verdienstreicher Tätigkeit in einem Festakt von dem Provinzialausschuss im Ständehaus in Düsseldorf überreicht.

Profilbild Susanne Mehrgardt

Ansprechpartner

Susanne Mehrgardt

Mail icon s.mehrgardt@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 400


Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Möchten Sie kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

310. Europäisches Kunstgewerbe und Schmuck,
11.05.2012, Los 1338,
Taxe: € 15.000
Ergebnis: € 27.090


Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen