Springendes Wildschwein auf Grassockel, 58116-63, Van Ham Kunstauktionen
Springendes Wildschwein auf Grassockel aus unserer Rubrik: Keramik
Zurück

Europäisches Kunstgewerbe
am 14.05.2016, Los 1012
Taxe: € 4.000
Ergebnis: € 8.385
(inkl. Aufgeld)

SPRINGENDES WILDSCHWEIN AUF GRASSOCKEL.
Straßburg. 1745-1754. Paul Hannong.

Beiger Scherben mit weißer Glasur und farbigem Muffeldekor. Auf der Unterseite des Sockel grüne Randlinie. Höhe 10 cm, Länge 16 cm.
Ohne erkennbare Marken. Zustand C.

Provenienz:
Sammlung Ingrid Loosen-Grillo.

Literatur:
Manfred Meinz & Konrad Strauss: Jagdliche Fayencen deutscher Manufakturen, Hamburg 1976.
Hier auf Tafel 42 gleiches Modell aus der Sammlung des Reiss-Museum, Mannheim abgebildet.

Profilbild Susanne Mehrgardt

Ansprechpartner

Susanne Mehrgardt

Mail icon s.mehrgardt@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 400

Kaufen oder verkaufen

Ein ähnliches Werk kaufen Auktion Aktuelle Auktionen Alarm Künstler-Alarm

Ein ähnliches Werk verkaufen Schätzung Werke schätzen lassen E-Mail E-Mail schreiben Telefon +49 221 92 58 62 400


371. Europäisches Kunstgewerbe,
am 14.05.2016, Los 1012
Taxe: € 4.000
Ergebnis: € 8.385
(inkl. Aufgeld)

Weitere Werke des Künstlers

Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen