Boris Israelevich Anisfeld

1878 Bieltsy, Bessarabia/Russland - 1973 New London/Connecticut

Biografie Boris Israelevich Anisfeld

Das Werk Boris Anisfelds ist geprägt durch die starke Neigung zur Stilisierung sowie durch seine Vorliebe zum Exotischen, bevorzugt bei der Gestaltung orientalischer Motive. 2011 widmeten sich Olga Sugrobova-Roth und Eckart Lingenauber im Werkverzeichnis, herausgegeben von VAN HAM Art Publications, den Arbeiten des russisch-amerikanischen Malers, Graphikers und Bühnenbildners Boris Anisfeld.

Beeinflusst wurde Anisfelds Schaffen von der Art Nouveau und den ästhetischen Auffassungen der Künstlervereinigung Mir Iskusstva.

Seine Werke hängen unter anderem in der Art Gallery Chicago, sowie der Tretjakov-Galerie in Moskau.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Boris Israelevich Anisfeld:

1
Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen