Daniel Buren

1938 Boulogne-Billancourt

DANIEL BUREN
*1938 Boulogne-Billancourt

1957-1960 Studium der Skulptur und der Malerei an der École des Métiers d'Art und der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts
1972-1 982 Teilnahme an der documenta 5, 6 und 7 in Kassel
1979-1980 Gastprofessor für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf
1986 Goldener Lösve der Biennale von Venedig
2002-2006 Vertretungsprofessur für Malerei
2007 Praemium Imperiale Preis für Malerei, Tokio

Karola Kraus u. a. (Hgg.), Daniel Buren. Allegro vivace, Ausstellungskatalog Baden-Baden, Köln
2011.
Claire Bonnevie (Hg.), Daniel Buren. Travaux in Situ 2010-2011, Ausstellungskatalog Luxemburg/
Metz, Luxemburg 2011.


Jane Michael (Hg.), Daniel Buren. The Museum That Did Not Exist, Ausstellungskatalog Paris,
München 2010.
Bernard Blistène u.a. (Hgg.), Daniel Buren. Mot à mot, Ausstellungskatalog, Paris 2002.
Daniel Buren 1964/1966, Ausstellungskatalog Ville-neuve d'Ascq 2000 (Catalogue raisonné chronologique; 2), Le Bourget 2000.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Daniel Buren:

1
Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen