Eugen von Blaas

1843 Albano Laziale - 1931 Venedig

Informationen zu Eugen von Blaas


Geburtsdatum/-ort – 24. Juli 1843 Albane Laziale bei Rom
Todestag/-ort – 10. Februar 1931 Venedig

Biografie Eugen von Blaas


Eugen von Blaas wird 1843 als Sohn einer italienischen Mutter und dem Tiroler Historien- und Genremaler Karl von Blaas in der Nähe von Rom geboren. Sein Vater, der zu den Nazarener Malern gezählt wird und durch den Eugen mit der Malerei in Berührung kommt, wird 1856 zum Professor an der Akademie von Venedig berufen, woraufhin die Familie in die italienische Lagunenstadt zieht.

Eugen studiert an der Akademie im Rom sowie bei seinem Vater an der Akademie in Venedig. Bereits als junger Schüler gewinnt er 1860 Preise und stellt in der Akademie aus. Zwischen 1875 und 1892 ist er in Ausstellungen in Wien, London, Paris, Berlin, Brüssel und St. Petersburg vertreten und wird von 1884 bis 1890 zum Honorarprofessor für Malerei an der Akademie von Venedig ernannt.

Zu seinem Oeuvre zählen hauptsächlich farbenfrohe Portraits der Venezianer und Venezianerinnen sowie vom römischen und venezianischen Adel, Landschaftsdarstellungen Venedigs aber auch religiöse Szenen. Seine oftmals narrativen Szenen zeichnen sich dabei durch einen beeindruckenden Detailreichtum der Stofflichkeit aus.

Eugen von Blaas ist u.a. in folgenden Museen und Institutionen vertreten:


- Österreichische Galerie Belvedere, Wien (Österreich)
- National Portrait Gallery, London (UK)
- Victoria and Albert Museum, London (UK)
- City Museums and Galleries, Nottingham (UK)

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Eugen von Blaas:

1
Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen