Georg Herold

1947 Jena

Biografie Georg Herold

GEORG HEROLD
*1947 Jena

1969-1973 Studium an der Burg Giebichenstein in Halle an der Saale
1973 Gescheiterter Fluchtversuch, Freikauf durch die BRD nach 9 Monaten Haft
1974-1976 Studium an der Akademie der Künste in München
1976-1982 Studium bei Sigmar Polke an der Hochschule für bildende Künste Hamburg
1992-2001 Visiting Artist, De Ateliers in Amsterdam
1993-1999 Professor an der Städelschule in Frankfurt am Main
Seit 1999 Professor für Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf
2008-2013 Prorektor der Kunstakademie Düsseldorf

Armin Zweite (Hg.), Georg Herold.

Multiple Choice, Ausstellungskatalog München, Köln 2012.
Matthias Winzen (Hg.), What a Life. Georg Herold, Ausstellungskatalog Baden-Baden/Hannover/Klagenfurt, Köln 2005.
Anne Schwarz (Hg.), Georg Herold. X. Baracke 1986, Ausstellungskatalog, Berlin 2005.
Georg Herold, Gekrümmte Poesie, Ausstellungskatalog, Amsterdam 1993.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Georg Herold:

1
Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen