Joannis Avramidis

1922 Batum/Georgien - 2016 Wien

Biografie Joannis Avramidis

Österreichischer Bildhauer griechischer Herkunft. Studium in Batum, Athen und Wien, emigriert 1943 nach Wien, wo er Malerei studiert, 1953-56 dann Bildhauerei bei Fritz Wotruba. Lehrt ab 1965 in Salzburg, Wien und Hamburg. Angeregt durch Wotruba, Schlemmer und Brancusi und immer vorbereitet durch Zeichnungen bildet Avramidis Figuren oder Figurenkomplexe (Bronze, Gips, Aluminium, Holz, Porzellan, Stein) aus präzise geformten Kreis- und Kugelsegmenten, arrangiert um die vertikalen Achsen eines Gerüstes, manchmal als Stelen, die ein urbildhaftes Menschenwesen vertreten.

Konstruktion und lyrisches Empfinden der »von innen heraus« gedachten Figuren korrespondieren lebendig miteinander. Werke in Berlin, Graz, Hamburg und Wien.
Steppes, Michael; Schaller, Andrea: Seemann Künstlerlexikon. Leipzig, 2012: E.A. Seemann Verlag.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Joannis Avramidis:

1
Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen