Karl Bobek

1925 Berlin - 1992 Maroth

Biografie Karl Bobek

KARL BOBEK
*1925 Berlin-1992 Maroth

1943-1949 Militärdienst und Sosvjeeische Kriegsgefangenschaft
1949-1955 Studium an der Hochschule füt Bildende Künste in Berlin, Schüler von Richard Scheibe
und Bernd Heiliger, Meisterschüler von Renée Sintenis
1955 Geotg-Kolbe-Preis, Stipendium BeckmannGesellschaft
1960 Stipendium der Villa Massimo, Rom
1961 Kunstpreis Junge Generation der Stadt Berlin
1963-1987 Professor für Bildhauerei an der Kunst
akademie in Düsseldorf
1965 Corneliuspreis der Stadt Düsseldorf
1987 Mitglied der Akademie der Künste in Berlin

Lucie Schauer u.a.

, Karl Bobek, Arbeiten 1952-1980, Ausstellungskatalog, Berlin 1910.
Erwin Heerich, Karl Bobek, Plastiken und Zeichnungen, Ausstellungskatalog, Nordhorn 1975.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Karl Bobek:

1