Kyosai Kawanabe - Auktion 406 Los 2611, 61720-44, Van Ham Kunstauktionen
Kyôsai Kawanabe: Auktion 406, Los 2611 aus unserer Rubrik: Asiatika - Teil II
Zurück

Kyôsai Kawanabe

1831 - 1889

Asiatische Kunst Ergebnis: € 774

Rollbild Nehanzu.

Land: Japan.
Dynastie: Meiji-Zeit.
Beschreibung: Nasse Tusche und leichte Farbe auf gelblichem Papier. Sog. Nehanzu (Bild des Nirvana). In einem Lichtkreis liegt Shakyamuni auf einer Art Podium, umgeben von seinen trauernden Schülern, seitlich die beiden Kongorikishi (Wächterfiguren).
Oben Inschrift 'über Nirvana', sign.: Man (Mitsu) kawa & 2 rote, ungelesene Siegel.
Darunter in schneller, leichter Tusche Wolken, auf denen sein Schüler Anuruddha und Mahamaya, seine Mutter, mit zwei Dienerinnen nahen mit dem Beutel, der eine Medizin gegen Pilzvergiftung enthält, der jedoch ungenutzt an dem Sala-Baum hängt. Über ihm und unterhalb allerhand trauernde Tiere. Sign.: Kawanabe Gyôsai & zwei Siegel. Kawanabe Gyôsai, ein berühmter, exzentrischer Maler, Sohn eines Samurai, der als Junge bei Utagawa Kuniyoshi lernte, später in die Kanô-Schule eintrat, bevor er als unabhängiger Künstler tätig wurde. 1831-1889. Er stellte u.a. bei den Internationalen Ausstellungen in Wien 1873 und 1883 in Paris aus.
Maße: 102,5 x 30cm.
Zustand A/B. Beilage: Holzdose mit Aufschrift: Nehan no zu (Bild des Nirwana) und Gyosai hitsu.

Profilbild Susanne Mehrgardt

Ansprechpartner

Susanne Mehrgardt

Mail icon s.mehrgardt@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 400


Sie wollen ein ähnliches Objekt von Kyôsai Kawanabe verkaufen?

Möchten Sie Kyôsai Kawanabe kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Kyôsai Kawanabe.

Taxe 406. Asiatische Kunst,
07.12.2017, Los 2611,
Taxe: € 700
Ergebnis: € 774