Peter Dreher

1932 Mannheim - 2020 Freiburg

Biografie Peter Dreher

Ganz bewusst widersetzt sich der bedeutende deutsche Maler und Grafiker den Kunstströmungen der 1950er und 1960er Jahre und schafft ganz eigenständige realistische und figurative Bilder. Dabei sucht er keine subjektiven Eingriffe jeglicher Art zuzulassen und fordert so den Betrachter auf, die Unterschiede im Vertrauten zu entdecken. Bekannt wird er mit der zwischen 1974 und 2017 entstehenden Serie "Tag um Tag guter Tag", in der er täglich dasselbe Wasserglas in immer gleichem Format malt. Neben der Darstellung von Alltagsdingen schafft er u.a. Blumenstücke und Landschaften.


Peter Dreher studiert von 1950 bis 1956 an der Kunstakademie Karlsruhe bei Hubbuch, Schnarrenberger und Heckel. Schon ab 1954 kann er institutionell seine Werke in einer Einzellausstellung zeigen. 1958 erhält er den Kunstpreis der Jugend des Landes Baden-Württemberg und 1965 den Rompreis der Villa Massimo. In diesem Jahr wird er Leiter der Malklasse in der Außenstelle Freiburg der Kunstakademie Karlsruhe, wo er von 1968 bis 1997 als Professor lehrt. Zu seinen bekanntesten Schülern gehört Kiefer. 1976 erhält er den Reinhold-Schneider-Kulturpreis der Stadt Freiburg und 1979 den Hans-Thoma-Staatspreis. 1980 verbringt er ein Sabbatjahr in New York, wo er u.a. Stadtansichten anfertigt. Angeregt von Andy Warhol, den er als bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts schätzt, malt er die der Post Pop Art zuzuordnenden Serien "Bild-Bilder", 1985, und "Meine Bilder", 1987 bis 1989. 1995 erhält er den Erich-Heckel-Preis des Künstlerbundes Baden-Württemberg und 2000 das Bundesverdienstkreuz. Für seine Verdienste für die Stadt Freiburg bekommt er 2018 das Silberne Stadtsiegel.

Peter Dreher ist u. a. in folgenden Museen und Institutionen vertreten:
- Museum Frieder Burda, Baden-Baden
- Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
- Kolumba, Diözesanmuseum, Köln
- Staatliche Kunsthalle Mannheim
- Staatsgalerie Stuttgart
- Pinault Collection, Venedig
- Musée d'art moderne et contemporain, Genf
- Art Institute Chicago
- Columbus Museum of Art, Columbus, OH/USA
- Andy Hall Art Collection, USA

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Peter Dreher: