Rosa Loy - Wagnis, 68428-2, Van Ham Kunstauktionen
Rosa Loy: "Wagnis" aus unserer Rubrik: Zeitgen. Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle
Zurück

Rosa Loy - "Wagnis"

1958 Zwickau

Modern | Post War | Contemporary Ergebnis: € 24.510

LOY, ROSA
1958 Zwickau

Titel: "Wagnis".
Datierung: 2005.
Technik: Kasein auf Leinwand.
Maße: 170 x 132cm.
Bezeichnung: Zweifach signiert und datiert unten rechts: LOY 05. Betitelt, signiert und datiert verso auf Keilrahmen mittig: "WAGNIS" ROSA LOY 2005. Zudem mit Maßangaben versehen.
Rahmen/Sockel: Rahmen.


Provenienz:
- Privatsammlung Hessen

Die in Zwickau geborene Künstlerin Rosa Loy ist eine der Hauptvertreterinnen der Neuen Leipziger Schule. Insbesondere die Wiedervereinigung Deutschlands lässt auch bei Rosa Loy viele Fragen aufkommen, die ihr Werk beeinflussen. Das konservative Frauenbild dieser Zeit hinterfragt die Künstlerin, die unter dem Einfluss der Patriarchats-kritischen Erzählung "Kassandra" von Christa Wolf aufgewachsen ist. Ein zentraler Punkt ihres Oeuvres ist die Rolle der Frau und das Aufbrechen von Stereotypen.
In unserem Gemälde "Wagnis" beschäftigt Rosa Loy sich mit diesem Thema der neuen Weiblichkeit. Angezogen von dem herausfordernden, aus dem Bild schauenden, Blick fällt die Aufmerksamkeit des Betrachters unmittelbar auf die rothaarige Frau im Vordergrund. Sie steht am Ausgang eines Labyrinthes, das sich durch die waagerechte Bildachse der Komposition erstreckt. Auf ihrer Kleidung befinden sich spitze, kegelförmige Gebilde durch die ihre Attitüde nochmals martialischer wirkt. Zwei sich an den Händen haltende Frauen schreiten hinter ihr eine kurze Treppe empor. Der Blick der beiden ist auf das Ende des Labyrinthes gerichtet. Lächelnd blicken sie auf die Personen die ihnen, vielleicht aus dem Irrgarten kommend, folgen. Im linken Bildhintergrund ist ein sozialistisch anmutendes Gebäude zu erkennen, auf das eine große Anzahl FallschirmspringerInnen zusteuern. Wiedermal rückt die Künstlerin auf subtile Weise das Thema Feminismus in ihrer Komposition in den Vordergrund. Rosa Loy zeigt uns in diesem Gemälde das Wagnis der drei Frauen, aus dem Labyrinth auszubrechen - und dies in optimistisch-selbstbewusster Manier.

Profilbild Marion Scharmann

Ansprechpartner

Marion Scharmann

Mail icon m.scharmann@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 303


Sie wollen ein ähnliches Objekt von Rosa Loy verkaufen?

Möchten Sie Rosa Loy kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Rosa Loy.

459. Modern | Post War | Contemporary,
02.12.2020, Los 341,
Taxe: € 12.000
Ergebnis: € 24.510

Weitere Werke von Rosa Loy

Auktion 02.12.2020: Rosa Loy, "Einsicht" Auktion 01.12.2021: Rosa Loy, Test Auktion 02.10.2019: Rosa Loy, Aufzug Auktion 02.10.2019: Rosa Loy, "Blank" Auktion 07.10.2020: Rosa Loy, "Erwachen" Auktion 02.10.2019: Rosa Loy, Farn Auktion 07.10.2020: Rosa Loy, Reise Auktion 07.10.2020: Rosa Loy, Karussell Auktion 07.10.2020: Rosa Loy, Anprobe Auktion 07.10.2020: Rosa Loy, Gärtnerin

Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen