Tatiana Trouve - Ohne Titel, 70001-896, Van Ham Kunstauktionen
Tatiana Trouvé: Ohne Titel aus unserer Rubrik: Zeitgenössische Objekte
Zurück

Tatiana Trouvé

1968 Cosenza

Modern | Post War | Contemporary | Eggers Collection Ergebnis: € 14.131

TROUVÉ, TATIANA
1968 Cosenza

Titel: Ohne Titel.
Datierung: 2008.
Technik: Metall und Leder.
Maße: . Ca. 244 x 146 x 58cm.


Provenienz:
- Unternehmenssammlung Deutschland

Künstlerinnen jüngerer Generation. Die in Paris lebende italienische Künstlerin thematisiert mit Erinnerung, Geschichte oder Poesie aufgeladene Objekte und Settings. Für die Kompositionen Ihrer raumgreifenden, lyrischen Installationen und Skulpturen benutzt sie Alltagsmaterialien, wie Steine, Pendel, Glas, Möbelstücke o. ä., die durch die Kombination einen transformatorischen Prozess erfahren. Die Verknüpfung von Raum und Zeit ist dabei stets spürbar. Es entstehen magische Raumwelten, die das Banale und Alltägliche stets in sich tragen und so eine Verbindung zwischen Vorstellung und Wirklichkeit erzeugen. Neben den drei-dimensionalen Werken schafft sie großformatige Zeichnungen, die ähnlich komplexe Szenografien darstellen.
Ihre Werke wurden in zahlreichen Ausstellungen gewürdigt, u.a. im Palais de Tokyo und im Centre Pompidou in Paris, im Kunsthaus Graz und im Züricher Migros Museum, in der Galleria Nazionale di Arte Moderna in Rom, im S.M.A.K in Ghent, im Kunstmuseum Bonn und im Red Brick Art Museum in Peking.

In der hier vorgestellten Skulptur aus dem Jahr 2008 präsentiert die Künstlerin drei hoch aufragende, unterschiedlich verbogene Metallstangen, die miteinander verknüpft sind und sich gegenseitig Halt geben. Silbergefasstes Leder, durch kreuzgebundene Schnüre zusammengehalten, schmiegt sich um die Stangen. Das Objekt erfährt eine Personifizierung, denn durch die "Lederkleidung" wirkt die Skulptur wie ein dreibeiniges Wesen, das sich elegant in Szene setzt. Gleichzeitig weckt die Lederummantelung Assoziationen rund um das Thema Begierde. Durch die Entfremdung der Materialien aus ihrem Kontext entsteht eine Verschiebung, die das Objekt bedeutungsvoll auflädt. Es wird zum Fetisch. Die Künstlerin verweist somit auf unsere Konsumwelt, in der Waren zu Ersatzobjekten werden, aber auch auf die Fetischisierung der Kunst per se. Vor allem sehen wir jedoch ein geheimnisvolles und faszinierendes Gebilde, dessen Interpretation offen bleibt, aber die Imagination der Betrachter vielfach anregt.

Profilbild Marion Scharmann

Ansprechpartner

Marion Scharmann

Mail icon m.scharmann@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 303


Sie wollen ein ähnliches Objekt von Tatiana Trouvé verkaufen?

Möchten Sie Tatiana Trouvé kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Tatiana Trouvé.

Taxe 450. Modern | Post War | Contemporary | Eggers Collection,
10.06.2020, Los 490,
Taxe: € 12.000
Ergebnis: € 14.131