Yves Klein

1928 Nizza - 1962 Paris

Biografie Yves Klein

Der Maler, Bildhauer und Performancekünstler ist Mitbegründer und führender Vertreter des Nouveau Réalisme in Frankreich. Er schafft die Grundlagen für die monochrome Malerei, wobei er die einfarbige Fläche nicht wie viele seiner Nachfolger formal als Demonstration von Farbwerten versteht, sondern als Ausdruck höchster Spiritualität. Hierfür entwickelt er ein eigenes tiefes Ultramarinblau, das er als "International Klein Blue" (IKB) patentieren lässt.

Ab Ende der 1950er Jahre überträgt er diese Farbe mit einer besonderen Technik auch auf unterschiedliche Materialen, etwa auf Schwämme, Wurzeln oder Steine. 1958/59 schafft er mit den wandhohen, mit Naturschwämmen besetzten, blauen Reliefs im Foyer des neugebauten Musiktheaters in Gelsenkirchen eine seiner größten und wichtigsten Arbeiten. Sein Interesse gilt nun ganz der immateriellen Komponente der Malerei. Darüber hinaus veranstaltet er u.a. Aktionen und Performances. Immer wieder kehrt er aber zur reinen Präsenz der Farbe zurück. Dabei verwendet er in den letzten Lebensjahren neben Blau auch Pink und Gold, die Farben, die für ihn - wie das Blau - symbolisch Träger höchster Energien sind.
Klein beteiligt sich an zahlreichen internationalen Ausstellungen, so 1964 und 1968 an der documenta in Kassel sowie 1978, 1990 und 1995 an der Biennale in Venedig. Zudem würdigen viele Museen sein Oeuvre mit Retrospektiven, u.a. 1961 das Haus Lange, Krefeld, 1976 die Kunsthalle Düsseldorf, 1982 das Solomon R. Guggenheim Museum, New York, 2004 die Schirn Kunsthalle, Frankfurt a.M., 2005 das Museo Guggenheim, Bilbao, 2007 das Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien und 2009 die Kunsthalle Bern.

Yves Klein ist u.a. in folgenden Museen und Institutionen vertreten:
- Städel Museum, Frankfurt a.M.
- Staatsgalerie Stuttgart
- Centre Pompidou, Paris
- Stedelijk Museum Amsterdam
- Tate Modern, London
- Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía, Madrid
- The Metropolitan Museum of Art, New York
- Museum of Modern Art, New York
- Stella Art Foundation, Moskau
- Hara Museum of Contemporary Art, Tokio


Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Yves Klein:

1