Van Ham versteigert zu Gunsten
der Prof. Dr. Christian Eggers-Stiftung

10. Juni 2020

Ein Stifter mit Herz

Es ist eine besondere Ehre für Van Ham im Rahmen der Auktion der Abteilung der Modernen und Zeitgenössischen Kunst am 10. Juni 2020 die Privatsammlung des Essener Kinder- und Jugendpsychiaters Prof. Dr. Eggers anzubieten. Der Erlös der Auktion bei Van Ham geht zu Gänze in die Hände der Prof. Dr. Eggers-Stiftung, die sich seit Jahrzehnten für psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche einsetzt.

Die umfangreiche Sammlung umfasst rund 125 Werke von über 20 Künstlern der Klassischen Moderne sowie der Nachkriegszeit. Dabei spielen Positionen wie Christian Rohlfs, Gerhard Marcks, Werner Scholz und Ida Kerkovius eine erhebliche Rolle. Ebenso bilden Werke der Expressionisten Albert Müller oder Otto Gleichmann, deren Kunst zu Zeiten des Nationalsozialismus als „entartet“ diffamiert wurde, den Grundstock dieser einzigartigen Sammlung. Später nahmen jene zeitgenössischen Künstler, wie Johann Hauser und August Walla, die zu der ersten Generation der Künstler aus Gugging zählen, einen besonderen Stellenwert in der Sammlung ein. Objekte aus dem Bereich Tribal Art sind ebenfalls vertreten.

Prof. Dr. Christian Eggers (1938 – 2020) gründete und leitete die Stiftung seit 1997 mit dem Ziel psychisch kranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine optimale Unterstützung und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Für sein jahrzehntelanges Engagement, wurde Eggers 2015 mit dem Verdienstkreuz der 1. Klasse ausgezeichnet.

Zur Pressemitteilung
Zur Auktion