Großes prachtvolles Jagdhorn, sogenannter Olifant 54107-109226, Auktion 362 Los...
Großes prachtvolles Jagdhorn, sogenannter Olifant aus unserer Rubrik: Kunstkammer
Zurück

Wohl Erbach

Europäisches Kunstgewerbe am 13.11.2015, Los 1556, Ergebnis: € 11.610 (inkl. Aufgeld)

GROßES PRACHTVOLLES JAGDHORN, SOGENANNTER OLIFANT.
Wohl Erbach. 2. Hälfte 19.Jh.

Elfenbein geschnitzt. Auf der Wandung in gedrehten Zügen die lebhafte und vielfigurige Darstellung einer
Sauhatz. Das Mundstück in Form eines Hundes. Länge 44cm. Zustand A/B. Beilage: Objektständer.

Literatur:
Meinrad Maria Grewenig: Macht & Pracht, Europas Glanz im 19. Jahrhundert, Neustadt/Weinstraße 2006. Zum Typus vergleiche S.107.

Olifanten waren aufgrund ihrer oft künstlerisch herausragenden Gestaltung nicht nur reine Gebrauchsgegenstände für die Jagd gewesen, sondern vor allem auch begehrte Zierstücke der europäischen Kunstkammern.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Möchten Sie kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von .

362. Europäisches Kunstgewerbe,
13.11.2015, Los 1556,
Taxe: € 9.000
Ergebnis: € 11.610