Ohne Titel 70902-394001, Auktion 450 Los 341, Van Ham Modern | Post War |...
Ulrich Rückriem: Ohne Titel aus unserer Rubrik: Post War Objekte
Zurück

Ulrich Rückriem

1938 Düsseldorf

Modern | Post War | Contemporary | Eggers Collection am 10.06.2020, Los 341, Ergebnis: € 49.020 (inkl. Aufgeld)

RÜCKRIEM, ULRICH
1938 Düsseldorf

Titel: Ohne Titel.
Datierung: 1993.
Technik: Granit (Bleu de Vire), vierteilig..
Maße: 187 x 65 x 53cm.


Das Werk wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis des Künstlers aufgenommen und ist im Rückriem-Archiv registriert. Wir danken Herrn Robin Karner für die freundliche Auskunft.

Die Skulptur kann nach Rücksprache im Großraum Neuss besichtigt werden.

Provenienz:
- Privatsammlung Nordrhein-Westfalen (direkt vom Künstler)

Ulrich Rückriem, einer der bekanntesten deutschen Bildhauer, könnte auch als Architekt seiner monumentalen, oft überlebensgroßen Skulpturen wahrgenommen werden. So erfolgt die Herstellung seiner Arbeiten nach einem genauen Plan: am Anfang steht die Auswahl des Steinrohlings in einem Steinbruch. Hiernach fertigt er eine Skizze an, nach der ein Facharbeiter oder Steinmetz die Teilung vollzieht. Dies geschieht generell durch Spalten mit einem Hammer oder Eisenkeilen oder Schneiden mit der Kreissäge. In manchen Fällen kommen ab 1982 noch weitere Arbeitsschritte wie Feilen oder Polieren hinzu. Die so entstandenen findlingsartigen Versatzstücke werden schlussendlich zur ursprünglichen Form wieder zusammengefügt, sodass sich für den Betrachter eine unverwechselbare visuelle Wechselwirkung zwischen den Spuren der Teilung und der Ursprungsform ergibt. Der Anstoß für diese Idee ist einem Zufall zu verdanken: so wurden fünf Steine, die der Künstler bestellt hatte, mit einem Lastwagen angeliefert und aus platzsparenden Gründen so aufeinandergestapelt, dass sie wieder die ursprüngliche Form des Steinblocks einnahmen. Dieses Erlebnis hatte sowohl eine stark prägende sowie auch zwingende Erkenntnis für den Künstler.

Rückriem sucht in seinen Arbeiten nicht nach einer subjektiven Ausdrucksform, die einer Handschrift gleicht - vielmehr ist sein Ziel die Objektivität. Er geht planend und kontrolliert vor und organsiert seinen Werkprozess, so wie es ein Architekt bei einem Bauvorhaben tut. Das Material spielt hierbei eine übergeordnete Rolle in seinem Schaffen. "Der Stein ist für mich die erste Natur", hat Rückriem anlässlich der documenta 7 1982 über seine Skulpturen gesagt. So arbeitet Rückriem seit 1968 bevorzugt mit diesem Material und widmet sich den Steinskulpturen ab 1980 ausschließlich. "Ich will die Balance von Material und Arbeitsprozess, Form, Maß und Ort" erklärt der Künstler während der documenta 8 (Vgl. Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst).

Sie wollen ein ähnliches Objekt von Ulrich Rückriem verkaufen?

Möchten Sie Ulrich Rückriem kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Ulrich Rückriem.

Auktion 450. Modern | Post War | Contemporary | Eggers Collection,
10.06.2020, Los 341,
Taxe: € 20.000
Ergebnis: € 49.020 (inkl. Aufgeld)

Weitere Werke des Künstlers

1x2x3x4x5=120 Auktion 300, Los 241 Auktion 311, Los 866 Auktion 317, Los 422 Auktion 329, Los 897 Auktion 337, Los 373 Auktion 337, Los 374 Auktion 337, Los 375 Auktion 337, Los 882 Auktion 337, Los 883