Sammlung Clemens Stinner

Aufgewachsen in einer Architektenfamilie, hegt Clemens Stinner seit jeher großes Interesse an Architektur und Kunst. Stinner war als selbständiger Industrievertreter für Anlagenbau von Turbinen, Bewässerungssystemen und Papiermaschinen über Jahrzehnte in Ägypten tätig. Heute, nach Beendigung seiner beruflichen Tätigkeit, widmet er sich vor allem seiner Kunst- und Oldtimersammlung.


Seine Liebe zur Architektur zeigt sich insbesondere in der aufwendigen und am historischen Vorbild orientierten Restaurierung und Renovierung seines ehemaligen ostenglischen Anwesens Ashe Abbey, welches der anglophile Sammler in den 1970er Jahren erwarb. In der Nähe von Suffolk auf rund 60 Hektar finden sich u.a. das Main House, das Mill House sowie das Mill Cottage. Die klassische Architektur und die typisch englische Landschaft inmitten des sogenannten Constable Country – abgeleitet durch den berühmten Maler John Constable – boten die perfekte Kulisse für die Malerei der L‘École de Barbizon und die französischen Impressionisten. Seit Ende der 70er Jahre baute Stinner hier eine umfassende und qualitätsvolle Sammlung auf, deren freie Landschaften ihn besonders beeindruckten. Ebenfalls herausragend ist die perfekte Dokumentation der Sammlung. Auch auf diesen Aspekt hat Clemens Stinner schon damals größten Wert gelegt, so dass nicht nur die Provenienz stets dokumentiert ist, sondern auch alle maßgeblichen Werke in den jeweiligen Werksverzeichnissen aufgeführt sind bzw. von den international anerkannten Experten im Original begutachtet wurden.

Höhepunkte der Sammlung bilden u.a. die lichtdurchfluteten Werke Félix Ziems wie Voiliers et caîques devant Sainte Sophie oder Jules Achille Noel großartiges und großformatiges Vue panoramique de la ville de Dieppe. Des Weiteren sind Eugéne Boudin, Charles François Daubigny, Gustave Loiseau und Narcisse Virgile Diaz de la Peña gleich mit mehreren herausragenden Werken vertreten, um nur einige wenige Vertreter dieser frühen und bedeutenden Plain Air Maler zu nennen.


Sammlung Clemens Stinner

Auktion: November 2014