Impressionen von der Verleihung

Preisträger für die Ausstellung des Jahres 2016: Daniel Grún, Katharina Rhomberg, Georg Schöllhammer für: Julius Koller im Mumok, Wien

Der ART-Kuratorenpreis bei Van Ham geht in die zweite Runde

Mit großer Begeisterung und viel Zuspruch feierte der ART Kuratorenpreis 2016 in den Räumlichkeiten von Van Ham Kunstauktionen Premiere. Der neue Kunstpreis, der durch das ART Magazin ins Leben gerufen wurde, stellt erstmalig Kuratoren in den Mittelpunkt einer Preisverleihung: "Mit diesem Preis ehren wir das Handwerk des Ausstellungsmachens, dem wir so wichtige Einsichten, so tiefe Erlebnisse, so viel Genuss und manchmal auch produktive Verstörung verdanken", sagt Chefredakteur Tim Sommer.

Mit ihrer viel beachteten Ausstellung "Inhuman" (2015) holte sich Susanne Pfeffer, Direktorin des Fridericianums in Kassel und Kuratorin des deutschen Pavillons auf der 57. Biennale in Venedig 2017, den ersten Kuratorenpreis. Nun geht die Verleihung in die zweite Runde und etabliert sich so zu einem festen Termin im Kunstkalender.

Eine Fachjury wird aus den Kuratorinnen und Kuratoren der 12 nominierten Ausstellungen des Jahres 2016 einen Sieger ermitteln. Die Preisverleihung findet auch 2017 im Rahmen der Art Cologne in den Räumen von Van Ham statt. Das Kölner Auktionshaus unterstützt den Award und stiftet die von dem Berliner Künstler Kai Schiemenz gestaltete Preisskulptur.