Bernard Schultze - tabuskri 460, 67182-1, Van Ham Kunstauktionen
Bernard Schultze: "tabuskri 4/60" aus unserer Rubrik: Post War Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle
Zurück

Bernard Schultze - "tabuskri 4/60"

1915 Schneidemühl - 2005 Köln

Modern | Post War | Contemporary Ergebnis: € 42.570

SCHULTZE, BERNARD
1915 Schneidemühl - 2005 Köln

Titel: "tabuskri 4/60".
Datierung: 1960.
Technik: Öl und Mischtechnik auf Leinwand.
Maße: 110 x 70,5cm.
Bezeichnung: Signiert und datiert unten rechts: Bernard Schultze 60. Nochmals signiert verso: Bernard Schultze. Hier zudem betitelt: tabuskri 4/60.


Wir danken Frau Dr. Herrmann, Köln, für die freundliche, wissenschaftliche Unterstützung.

Provenienz:
- Privatsammlung Brandenburg

Literatur:
- Diederich, Stephan/Herrmann, Barbara: Bernard Schultze - Verzeichnis der Werke, Bd. II, 1939 bis 1989, Köln 2015, WVZ.-Nr. 60/25, o. Abb.

Tabuskri oder auch tabulae scriptae nennt Bernard Schultze seine ersten Reliefbilder, die er ab 1957 kreiert. In den Tabuskris kombiniert Schultze Farbzeichnung und Malerei zu luftigen Gebilden, die Schultzes außerordentliches zeichnerisches Können offenbaren. In dünnen Schichten liegt auf der Malfläche eine pastose Substanz, die Rillen, Furchen und Grate bildet. Dieses feine Relief ist der Ausgangspunkt für die zeichnerischen Farbgebilde, die sich scheinbar tänzerisch über die Bildfläche bewegen. Aus diesen Arbeiten entwickelt Schultze ab 1961 seine vollplastisch aus Farbmaterie aufgebauten "Migofs".
Schultze selbst spricht wie folgt über seine frühen Reliefbilder: "tabulae scriptae, auch im Bereich einer Grenzsituation: Auf weißer Leinwand begann ich sehr willkürlich, mit Ölfarbe inselhaft Farbflecke und Farbhaufen ineinander zu mengen, um sie dann in mit der Feder geschriebenes Liniengeflecht auszudehnen. Es waren schwebende, heitere Bilder zwischen Malerei und Zeichnung." (Bernard Schultze, in: KUNSTmagazin, 111/1980, S. 46)

VAN HAM Art Estate vertritt seit 2018 den künstlerischen Teilnachlass von Bernard Schultze des Folkwang-Museumsvereins e.V., Essen.

Profilbild Hilke Hendriksen

Ansprechpartner

Hilke Hendriksen

Mail icon h.hendriksen@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 305


Sie wollen ein ähnliches Objekt von Bernard Schultze verkaufen?

Möchten Sie Bernard Schultze kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Bernard Schultze.

459. Modern | Post War | Contemporary,
02.12.2020, Los 221,
Taxe: € 15.000
Ergebnis: € 42.570

Weitere Werke von Bernard Schultze

Auktion 25.11.2015: Bernard Schultze, "Die Akribie der Luftwelt" Auktion 01.06.2022: Bernard Schultze, "wie ein Brückenschlag" Auktion 25.11.2015: Bernard Schultze, "grässlicher Schrei" Auktion 30.11.2016: Bernard Schultze, "launige Blumenschlacht" Auktion 29.05.2019: Bernard Schultze, "breitet sich aus" Auktion 01.12.2021: Bernard Schultze, "Blumen-Chaos" Auktion 25.11.2015: Bernard Schultze, "heiteres Inferno" Auktion 27.05.2014: Bernard Schultze, Auktion 337, Los 381 Auktion 01.06.2022: Bernard Schultze, "der Unheil-Migof" Auktion 02.06.2015: Bernard Schultze, "Bizarres Turnier"

Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen