Friedensreich Hundertwasser

1928 Wien - 2000 Queen Elizabeth 2

Informationen zu Friedensreich Hundertwasser


Geburtsdatum/-ort – 15. Dezember 1928 Wien
Todestag/-ort – 19. Februar 2000 an Bord der Queen Elizabeth II. vor Brisbane

Biografie Friedensreich Hundertwasser


So verknüpft er in seiner fantastischen und farbenfrohen Bilderwelt stets einfache vegetative Formen mit architektonischen Elementen und umgekehrt, wobei er das Motiv der Spirale als Symbol für den Kreislaufe des Lebens verwendet.

Nach dem Abitur studiert Hundertwasser (eigentlich Friedereich Stowasser) 1948 kurze Zeit an der Wiener Kunstakademie. Fortan arbeitet er als Autodidakt, wobei ihn die Werke von Walter Kampmann, Gustav Klimt und Egon Schiele nachhaltig inspirieren. Ab 1949 beginnt er mit ausgedehnten Reisen. Bereits 1952 stellt er erstmals aus. 1959 gründet er mit Ernst Fuchs und Arnulf Rainer die universelle Anti-Akademie Pintorarium (bis 1968) und ist Gastdozent an der Hamburger Kunsthochschule. Den internationalen Durchbruch erfährt er 1962 mit der Retrospektive auf der Biennale von Venedig. Auch nimmt er an der documenta III in Kassel teil. Ab 1967 schafft er ein umfangreiches druckgrafisches Werk (v.a. Serigrafien und Holzschnitte). Er ist der erste europäische Künstler, für den japanische Meister die Holzdruckstöcke schneiden (ab 1975). Von 1968 bis 1972 lebt und arbeitet er meist auf dem Schiff „Regentag“ in der Lagune von Venedig. Auf einer internationalen Wanderausstellung zeigt er von 1975 bis 1992 sein grafisches Gesamtwerk in 15 Ländern und über 80 Museen und Galerien. 1981 folgt er dem Ruf an die Wiener Kunstakademie. Seit den 1970er Jahren widmet er sich der Vermittlung und Realisierung seiner Ideen zu Kunst, Architektur und Ökologie. Friedensreich Hundertwasser verstirbt im Jahr 2000 an Bord des Kreuzfahrtschiffes „Queen Elizabeth II“.

Friedensreich Hundertwasser ist u.a. in folgenden Museen und Institutionen vertreten:


- Osthaus Museum Hagen
- Hamburger Kunsthalle
- Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach
- Pinakothek der Moderne, München
- Peggy Guggenheim Collection, Venedig (Italien)
- National Museum of Modern Art Kyoto (Japan)
- Essl Museum - Kunst der Gegenwart, Klosterneuburg (Österreich)
- Kunst Haus Wien – Museum Hundertwasser, Wien (Österreich)
- Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid (Spanien)
- Museum of Modern Art, New York (USA)

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Friedensreich Hundertwasser:

Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen