Georg Flegel - Stillleben mit Fischen in einer Schuessel einer erlegten Taube und Fruechten, 67263-3, Van Ham Kunstauktionen
Georg Flegel: Stillleben mit Fischen in einer Schüssel, einer erlegten Taube und Früchten aus unserer Rubrik: Gemälde Alter Meister
Zurück

Georg Flegel - Stillleben mit Fischen in einer Schüssel, einer erlegten Taube und Früchten

1563 Olmütz - 1638 Frankfurt/Main

Fine Art Ergebnis: € 9.675

FLEGEL, GEORG
1563 Olmütz - 1638 Frankfurt/Main


Titel: Stillleben mit Fischen in einer Schüssel, einer erlegten Taube und Früchten.
Vermutlich Teilstück eines großen Küchenstilllebens.
Technik: Öl auf Holz.
Maße: 35 x 38,5cm.
Rahmen/Sockel: Rahmen.

Gutachten:
Ingvar Bergström, Göteborg 25.05.1993;
Sam Segal, 19.11.1993.

Literatur:
A.-D. Ketelsen-Volkhardt: Georg Flegel 1566-1638. München 2003, S. 224f., Nr. 34, mit Abb.

Provenienz:
Privatbesitz, Deutschland.

Ingvar Bergström hat das vorliegende Gemälde 1993 als bis dahin unbekanntes Werk als eine charakteristische Arbeit Flegels erkannt und datiert es vorsichtig in dessen Frühzeit. Ebenso beurteilt Sam Segal es auch als ein authentisches Werk, das er z.B. durch die weiche Behandlung des Vogels in eine Nähe zu Beispielen Flegels in Prag und Nürnberg stellt. Anne-Dore Ketelsen-Volkhardt wiederum vergleicht es vorsichtig mit der Karlsruher Version einer Vorratskammer, die sie in ihrem Werksverzeichnis unter der Katalognummer 73 aufführt.

Profilbild Davide Dossi

Ansprechpartner

Davide Dossi

Mail icon d.dossi@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 200


Sie wollen ein ähnliches Objekt von Georg Flegel verkaufen?

Möchten Sie Georg Flegel kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Georg Flegel.

458. Fine Art,
19.11.2020, Los 1063,
Taxe: € 8.000
Ergebnis: € 9.675

Weitere Werke von Georg Flegel

Auktion 19.11.2020: Georg Flegel, Stillleben mit Früchten und Vögeln Auktion 11.05.2012: Georg Flegel, Auktion 309, Los 618

Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen