Karin Kneffel - Auktion 401 Los 350, 61585-1, Van Ham Kunstauktionen
Karin Kneffel: Auktion 401, Los 350 aus unserer Rubrik: Zeitgen. Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle
Zurück

Karin Kneffel

1957 Marl

Modern | Post War | Contemporary Ergebnis: € 70.950

KNEFFEL, KARIN
1957 Marl

Titel: Ohne Titel.
Datierung: 2005.
Technik: Öl auf Leinwand.
Maße: 200 x 120cm.
Bezeichnung: Signiert und datiert verso: Karin Kneffel 2005/19.


Provenienz:
Sammlung Oehmen

Ausstellungen:
Ulmer Museum 2006
ALTANA Kulturforum, Bad Homburg v.d.H 2006
Mönchehaus-Museum für moderne Kunst, Goslar 2006
Kunsthalle Tübingen, 2010

Literatur:
Ausst.-Kat. Karin Kneffel - Verführung und Distanz, Ulmer Museum/ALTANA Kulturforum Bad Homburg v.d.H/Mönchehaus-Museum für moderne Kunst, Goslar 2006, Abb. S. 17
Ausst.-Kat. Karin Kneffel 1990 - 2010, Kunsthalle Tübingen 2010, Kat.-Nr. 108 mit Farbabb., Farbtafel S. 77

Was ist ein Bild? Was ist Realität? Diese Fragen stellt uns Karin Kneffel in ihren fotorealistischen Werken. "Nichts ist, wie es ist", sagt die Künstlerin selbst. Und tatsächlich gibt sie uns mit ihrer Bilderwelt Rätsel auf. Denn beim genauen Betrachten ihrer geheimnisvollen Werke bemerkt man Unstimmigkeiten, seltsame Perspektiven oder verschiedene Ebenen, die nicht zueinander passen.
Das hier präsentierte Gemälde aus dem Jahr 2005 besticht durch seine Vielschichtigkeit. Ein Tisch scheint in der Luft zu schweben und verleiht dem Werk eine mystische Aura. Das Hochformat unterstreicht diesen Eindruck noch. Doch der Tisch steht auf einem spiegelnden Boden, der alles um ihn herum wiedergibt. Zudem zeigt die Spiegelung die Unterseite des Tisches, das Darunter, das ansonsten verborgen bleibt. Man wird hier an Sigmund Freud erinnert, der im Vertrauten das Unheimliche erkannte. Auch das Innen und Außen ist auf raffinierte Weise verbunden. So spiegelt sich das Grün der Außenfläche auf dem Boden im Innern des Raumes. Dergestalt wirkt das Bild räumlich, aber ebenso flächig. Es zeigt eine realistische Darstellung und gleichzeitig verschwimmen die Farben in der Spiegelung zu einer wunderbar abstrakten Bildsetzung. Könnte die Spiegelfläche metaphorisch für die Malerei selbst stehen?
"Verführung und Distanz" nannte Karin Kneffel eine ihrer Ausstellungen, die durch verschiedene Museen tourte und in der auch dieses Werk gezeigt wurde. Die Arbeit zieht uns verführerisch in ihre magische Bildwelt, doch sie gibt uns keine Antwort oder Auflösung und bleibt so auf Distanz.

Profilbild Marion Scharmann

Ansprechpartner

Marion Scharmann

Mail icon m.scharmann@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 303


Sie wollen ein ähnliches Objekt von Karin Kneffel verkaufen?

Möchten Sie Karin Kneffel kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Karin Kneffel.

Taxe 401. Modern | Post War | Contemporary,
29.11.2017, Los 350,
Taxe: € 60.000
Ergebnis: € 70.950

Weitere Werke von Karin Kneffel

Auktion 02.10.2019: Karin Kneffel, Amor Auktion 25.11.2015: Karin Kneffel, Äpfel Auktion 29.11.2017: Karin Kneffel, Auktion 401, Los 349 Auktion 29.11.2017: Karin Kneffel, Auktion 401, Los 351 Auktion 30.05.2018: Karin Kneffel, Auktion 411, Los 352 Auktion 14.05.2021: Karin Kneffel, Aus: Tierköpfe Auktion 30.11.2016: Karin Kneffel, Hahn Auktion 02.10.2019: Karin Kneffel, Huhn Auktion 26.11.2014: Karin Kneffel, Hund auf rotem Teppich Auktion 24.02.2021: Karin Kneffel, Kirschen