Karin Kneffel - Ohne Titel, 51490-5, Van Ham Kunstauktionen
Karin Kneffel: Ohne Titel aus unserer Rubrik: Zeitgen. Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle
Zurück

Karin Kneffel - Ohne Titel

1957 Marl

Moderne Kunst / Zeitgenössische Kunst
am 06.06.2013, Los 107
Taxe: € 60.000
Ergebnis: € 87.720
(inkl. Aufgeld)

Kneffel, Karin
1957 Marl

Ohne Titel. 2009. Öl auf Leinwand. 79,5 x 90cm. Signiert und datiert verso auf der Leinwand oben links: 'Karin Kneffel 2009'. Rahmen.

Provenienz:
Privatsammlung Deutschland

Zum Greifen nah, verlockend schön und verblüffend echt strecken sich die leuchtenden
Trauben dem Betrachter entgegen. Er glaubt sich inmitten eines Weinberges, so echt und nah
präsentieren sich ihm die reifen Früchte. Doch lassen die glatte Oberfläche, die keine
Bearbeitungsspuren aufweist und die etwas zu real scheinenden Trauben den Betrachter
zweifeln: zwar erscheint die Darstellung in einem strahlenden Licht, jedoch wirkt die
Situation auch kühl, bewegungslos und eingefroren. "Was man im ersten Moment auf meinen
Bildern sieht, erscheint plausibel, ist aber Lug und Trug" sagt Karin Kneffel selbst über
ihre Werke. (Ausst.-Kat. Karin Kneffel. 1990 - 2010, Kunsthalle Tübingen 2010, S. 11).
Gerade in ihren Früchtestillleben, die sowohl konzeptionelle Kühle als auch malerische
Lust miteinander verknüpfen, spiegelt sich die Auseinandersetzung der Künstlerin mit
traditionellen Genredarstellungen wieder. Dabei orientiert sie sich nur formal an dieser
Vorlage und gestaltet das Thema inhaltlich um.

Die klassischen Erkenntnisse der
Kunstgeschichte setzt sie hierbei nicht außer Kraft sondern versetzt ihre Motive in einen
ausgedehnten malerischen Moment. Der Trompe-l'oeil-Effekt, den es im traditionellen
Malereiwettstreit zu erreichen galt, übersteigert Kneffel, sodass hyperreale und auf die
Oberflächendarstellung konzentrierte Bilder entstehen. Die Künstlerin malt ihre Früchte in
so starker Vergrößerung und Nahsicht, dass man sie fast zu schmecken glaubt - gleichzeitig
wirken sie der Wirklichkeit entrückt und zu perfekt, gleich einer Fata Morgana, die vor
unserem inneren Auge erscheint und im nächsten Moment wieder erlischt. (Vgl. Ausst.-kat.
Karin Kneffel. 1990 - 2010, Kunsthalle Tübingen 2010, S. 11-13).

Profilbild Marion Scharmann

Ansprechpartner

Marion Scharmann

Mail icon m.scharmann@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 303

Kaufen oder verkaufen

Werke von Karin Kneffel kaufen Auktion Aktuelle Auktionen Alarm Künstler-Alarm

Werke von Karin Kneffel verkaufen Schätzung Werke schätzen lassen E-Mail E-Mail schreiben Telefon +49 221 92 58 62 303


VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Karin Kneffel.

322. Moderne Kunst / Zeitgenössische Kunst,
am 06.06.2013, Los 107
Taxe: € 60.000
Ergebnis: € 87.720
(inkl. Aufgeld)

Weitere Werke von Karin Kneffel

Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen