Karl Hofer - Maedchen mit Amaryllis, 56616-1, Van Ham Kunstauktionen
Karl Hofer: Mädchen mit Amaryllis aus unserer Rubrik: Mod. Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle
Zurück

Karl Hofer - Mädchen mit Amaryllis

1878 Karlsruhe - 1955 Berlin

Moderne und Zeitgenössische Kunst Ergebnis: € 206.400

HOFER, KARL
1878 Karlsruhe - 1955 Berlin

Mädchen mit Amaryllis. Um 1936. Öl auf Pappe. 91 x 71cm. Monogrammiert oben rechts: CH (ligiert). Rahmen.

Das auf der Rückseite schwarz überstrichene Bild und die Klebezettel der Galerien
Flechtheim, Berlin und Düsseldorf, wurden abgetragen.

Provenienz:
Erworben vom Künstler
Privatbesitz Karlsruhe
Sammlung Gottfried Herbst, Icking
Galerie Thomas, München (Aufkleber)
Galerie Haas, Berlin (datiert: um 1930; Aufkleber)


Ausstellungen:
Kunstverein Hamburg 1936, Nr. 3 (betitelt: Amaryllis)
Galerie Nierendorf, Berlin 1937, Nr. 4 (betitelt: Amaryllis)
Badischer Kunstverein, Karlsruhe 1948
Badischer Kunstverein, Karlsruhe 1961, Kat.-Nr. 53, Abb. 57 (datiert: um 1930)
Palais des Beaux Arts de Bruxelles (betitelt(?): Jour d'Eté; unvollständiger
Aufkleber)Kunstschau der Hansawerkstätten, Hambur (Aufkleber)

Literatur:
Wohlert, Karl Bernhard: Karl Hofer - Werkverzeichnis der Gemälde, Bd. 2, VAN HAM Art
Publications, Köln 2007, Wvz.-Nr. 1219 mit Abb.
Carl Hofer, in: Neue Zeit (Berlin), Nr. 193, 20.8.1948
Galerie Henning (Hrsg.): Karl Hofer - Aquarell und Ölstudien, Zeichnungen, Lithographien,
Halle a.d.S. 1948, Kat.-Abb. (nicht ausgestellt)
Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg), Nr. 131, 10./11.6.1950, S. 3, Abb.
Hauschild, J.: Blockiertes Lebenswerk, Urheberrecht: Ein Streit um die Bildrechte
verhindert, dass ein Werkverzeichnis des Malers Karl Hofer veröffentlicht wird. (Farbabb.)

"Anfangs kultivierte Karl Hofer die deutsch-römische Manier und folgte dem Beispiel Hans
von Marées. Er bereicherte seine Palette und seine Bildvision in der Begegnung mit
Delacroix, bis der Weltkrieg bei ihm eine mächtige geistige Erschütterung auslöste. Er
besann sich damals auf eine bestimmte Weise wieder auf seine Anfänge und wurde einfach und
stark. Er malte gebaute Menschenbilder mit einer zusammengefassten Kraft und enthüllte
dabei im Spiel der Oberflächen eine mächtige Spannung. In seinen Figuren war er bald über
jeden Eklektizismus erhaben. Er sieht seine Form; seine Zeichnung ist gleichzeitig sehr
lebensvoll und sehr sensibel und sein Kolorit, im Einklang mit dem Charakter des Motivs,
ist einfach, aufblühend und lichtvoll, so einfach, daß man manchmal kaum die bildnerische
Schönheit der Details bemerkt und daß man plötzlich vor einem solchen Stilleben oder einer
solchen Landschaft wahrnimmt, daß dieser Maler der Monumentalität gleichzeitig den Beweis
einer kultivierten Sensibilität gibt. Er nähert sich nicht der Neuen Sachlichkeit, es sei
denn beiläufig und auf eine entfernte Weise, nicht anders verhält es sich bei seinen
Verbindungen zum Expressionismus, die nicht einmal seinen Reaktionen der Sensibilität
innewohnen. Denn sein Gefühl erhebt sich immer vor der Vision und die Seele des Objektes
steht viel lebhafter vor ihm als jene Vision." (Emilie Waldmann, Über Karl Hofer, aus: La
peinture allemande contemporaine, Paris 1930, S. 64f, in: Ausst.-Kat. Bayerische
Staatsgemäldesammlungen, Staatsgalerie Moderner Kunst, München 1999, S. 41).

Profilbild Johann Herkenhöner

Ansprechpartner

Johann Herkenhöner

Mail icon j.herkenhoener@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 304


Sie wollen ein ähnliches Objekt von Karl Hofer verkaufen?

Möchten Sie Karl Hofer kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Karl Hofer.

353. Moderne und Zeitgenössische Kunst,
02.06.2015, Los 31,
Taxe: € 150.000
Ergebnis: € 206.400

Weitere Werke von Karl Hofer

Auktion 26.11.2014: Karl Hofer, "Mädchen mit Blumen" Auktion 25.11.2015: Karl Hofer, "Stilleben mit Laute" Auktion 01.06.2016: Karl Hofer, Die Tessinerin Auktion 25.11.2015: Karl Hofer, Mädchen mit Begonie Auktion 28.11.2012: Karl Hofer, Mädchen mit Triangel Auktion 01.12.2011: Karl Hofer, Stillleben mit Krug und Schachtel Auktion 02.06.2015: Karl Hofer, Mädchen mit erhobenen Armen Auktion 05.06.2012: Karl Hofer, Neues Land Auktion 29.11.2017: Karl Hofer, Die Brücke (2) Auktion 27.11.2019: Karl Hofer, Figürliche Komposition (Vier sitzende Frauen in Landschaft)

Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen