Lovis Corinth - Rosen und Flieder, 57183-1, Van Ham Kunstauktionen
Lovis Corinth: Rosen und Flieder aus unserer Rubrik: Mod. Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle
Zurück

Lovis Corinth - Rosen und Flieder

1858 Tapiau/Ostpreußen - 1925 Zandvoort

Moderne und Zeitgenössische Kunst (25.+26.11.2015)
am 25.11.2015, Los 12
Taxe: € 100.000
Ergebnis: € 270.900
(inkl. Aufgeld)

Corinth, Lovis
1858 Tapiau/Ostpreußen - 1925 Zandvoort

Rosen und Flieder. 1918. Öl auf Leinwand. 70,5 x 60,5cm. Signiert und datiert an der oberen Kante: LOVIS CORINTH 1918. Rahmen.

Verso auf dem Keilrahmen befindet sich der Aufkleber mit dem Aufdruck: "Gustav Knauer, Berlin, 6608, Kunst-Abteilung".

Provenienz:
Frau S. Fischbein, Berlin
W. Kristeller, Berlin
Gemälde Galerie Carl Nicolai, Berlin (Aufkleber auf Keilrahmen und Rahmen)
R. Zapp, Düsseldorf

Der Einlieferer und die Erbengemeinschaft nach Walter und Vilma Kristeller haben wegen des NS-verfolgungsbedingten Verlustes des Gemäldes eine faire und gerechte Lösung im Sinne der Prinzipien der Washingtoner Konferenz ausgearbeitet. Das Gemälde wird entsprechend einer Restitutionsvereinbarung zum Verkauf angeboten.

Literatur:
Berend-Corinth, Charlotte/Hernad, Béatrice: Lovis Corinth - Die Gemälde, Werkverzeichnis, München 1992, 2. Auflage, Wvz.-Nr. 741 (hier Vermerk: Verbleib unbekannt), S. 164, S. 726 s/w Abb.

"Corinth war ein Meister aller Sujets, dennoch widmete er Stillleben erst relativ spät seine Aufmerksamkeit. Erst ab 1911, jedoch vor seinem Schlaganfall, begann er sich zunehmend für Blumenarrangements zu interessieren, bis sie schließlich im Spätwerk zu seinem Lieblingsthema avancierten.

[...] In seinen Blumenstillleben führte Corinth fort, womit Generationen von Malern seit Eugène Delacroix experimentierten, denn das richtige Nebeneinander verschiedener Farben bringt jede einzelne zum Leuchten. Freilich waren Blumenstillleben für diese Art von Farbexperimenten besonders geeignet, doch kaum ein Künstler des 20. Jahrhundert hatte ein solch intensives Interesse an Blumen wie Corinth. [...] Für Corinth waren die Blumenstillleben sicherlich immer schon Sinnbild einer sich selbst verschwendenden und damit sich selbst immer neu erschaffenden Natur." (Ausst.-Kat. Lovis Corinth - Ein Fest der Malerei, Belvedere Wien 2009, S. 90f)
.

Profilbild Johann Herkenhöner

Ansprechpartner

Johann Herkenhöner

Mail icon j.herkenhoener@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 304

Kaufen oder verkaufen

Werke von Lovis Corinth kaufen Auktion Aktuelle Auktionen Alarm Künstler-Alarm

Werke von Lovis Corinth verkaufen Schätzung Werke schätzen lassen E-Mail E-Mail schreiben Telefon +49 221 92 58 62 304


VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Lovis Corinth.

363. Moderne und Zeitgenössische Kunst (25.+26.11.2015),
am 25.11.2015, Los 12
Taxe: € 100.000
Ergebnis: € 270.900
(inkl. Aufgeld)

Weitere Werke von Lovis Corinth

Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen