Luigi Bechi - Auktion 304 Los 198, 47223-1, Van Ham Kunstauktionen
Luigi Bechi: Auktion 304, Los 198 aus unserer Rubrik: Gemälde Neuerer Meister
Zurück

Luigi Bechi - Auktion 304, Los 198

1830 Florenz - 1919 Florenz

Alte Kunst
am 18.11.2011, Los 198
Taxe: € 7.000
Ergebnis: € 36.120
(inkl. Aufgeld)


Bechi, Luigi
Florenz 1830 - 1919Zwei Kinder mit Brot und Äpfeln bei der Pause. Signiert. unten links auf L. Bechi. Öl. Leinwand x Doubliertcm. 88 Rahmen:

Als Künstler, der sich zwischen der akademisch-traditionellen und der realistischen Malerei bewegte, nimmt Luigi Bechi einen festen Platz in der Kunstgeschichte des Risorgimento ein.
Nach seinem Studium an der Accademia di Belle Arte in Florenz entstanden zunächst akademische Gemälde; später schließt sich Bechi dann aber der Macchiaioli an, einer Künstlergruppe, die sich gegen den Akademismus sich für den Realismus einsetzt. Seine Ausbildung als Historienmaler benutzt er nun um aktuelle Themen des Unabhängigkeitskrieges mit den neuen Idealen einer realistischen
Bildauffassung zu verbinden. 1870 wird er Professor an der Akademie in Florenz und widmet sich seitdem ausschließlich der Genremalerei. Aus dieser Zeit stammt wahrscheinlich auch unser Gemälde, in dem ein Mädchen schwesterlich ihren Apfel mit einem Jungen teilt, welcher jedoch anscheinend lieber ihre Hälfte haben möchte.

Kobler, Anton: Allgemeines Künstlerlexikon. Internationale Künstlerdatenbank. 2006.

Profilbild Stefan Hörter

Ansprechpartner

Stefan Hörter

Mail icon st.hoerter@van-ham.com

Phone icon +49 221 92 58 62 202

Kaufen oder verkaufen

Werke von Luigi Bechi kaufen Auktion Aktuelle Auktionen Alarm Künstler-Alarm

Werke von Luigi Bechi verkaufen Schätzung Werke schätzen lassen E-Mail E-Mail schreiben Telefon +49 221 92 58 62 202


VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Luigi Bechi.

304. Alte Kunst,
am 18.11.2011, Los 198
Taxe: € 7.000
Ergebnis: € 36.120
(inkl. Aufgeld)

Weitere Werke von Luigi Bechi

Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen