18065-27623, Auktion  Los 1645, Van Ham
Walzenkrug mit Wappen derer von Schweinichen aus unserer Rubrik: Porzellan
Zurück

Meissen

Europäisches Kunstgewerbe Ergebnis: € 36.120

WALZENKRUG MIT WAPPEN DERER VON SCHWEINICHEN.
Meissen. Um 1710-20.

Rotbraunes, poliertes Böttgersteinzeug. Feuervergoldete Metallmontierung. Gekehlter und gestufter Standring mit glatter, zylindrischer Wandung. Breiter Bandhenkel
mit facettierten Kanten. Der scharnierte Deckel mit abgeflachter Oberseite. Auf der
Schauseite großes Wappen mit springendem Eber unter Helmzier eingeschnitten. Darüber die
Initialen K.V.T. G.V.S. Höhe 21,5 cm.
Ohne erkennbare Marken. Auf der Innenseite des Deckels Klebezettel mit handschriftl. Inventarnummer Vc=.345. Zustand C. Provenienz:
Privatsammlung NRW.

Literatur:
- Eikelmann, Renate (Hrsg.): Meißener Porzellan des 18. Jahrhunderts - Die Stiftung Ernst
Schneider in Schloß Lustheim, München 2004.
- Rückert, Rainer: Meissener Porzellan 1710-1810, Ausst.-Kat. Bayerisches Nationalmuseum
München, München 1966.

Ein Walzenkrug gleichen Typs mit profiliertem Standring und gestuftem Deckel sowie
vergleichbarer Montierung abgebildet bei Rückert (1966) Tafel 4 Abb.10 und beschrieben S.
54, Kat.-Nr.10. Sammlung des Bayerischen Nationalmuseums München, Inv.-Nr.37/78.

In der Sammlung Schneider in Schloß Lustheim wird ein Bouillontopf mit Golddekor verwahrt,
welcher das gleiche Wappen trägt wie das des hier vorliegenden Walzenkrugs.
'Das Wappen mit den Initialen "K.V.T. G.V.S." läßt sich auf Kunigunde von Tschirnhaus,
geborene von Schweinichen, beziehen. Sie war die Schwiegertochter des Grafen Ehrenfried
Walther von Tschirnhaus, der Böttger als Mentor bei der Porzellanerfindung zur Seite
stand.' (aus: Eikelmann (2004), S.70).
Für das Wappen siehe auch Johann Siebmacher, Wappen-Buch, Ausgabe 1701/05, Seite 52.

Profilbild Susanne Mehrgardt

Ansprechpartner

Susanne Mehrgardt
Porzellan

s.mehrgardt@van-ham.com +49 221 92 58 62 403


Sie wollen ein ähnliches Objekt von Meissen verkaufen?

Möchten Sie Meissen kaufen und zukünftig Angebote erhalten?

VAN HAM erzielt regelmäßig sehr gute Ergebnisse für Werke von Meissen.

Taxe 327. Europäisches Kunstgewerbe,
16.11.2013, Los 1645,
Taxe: € 12.000
Ergebnis: € 36.120

Weitere Werke von Meissen

Auktion 14.05.2016: Meissen, 'Amor ein Herz flickend', 'Amor in der Falle' und 'Amor als Bettler' Auktion 14.05.2016: Meissen, 'Archivarius Lindhorst' Auktion 28.01.2015: Meissen, 'Die gute Hausfrau' Auktion 20.05.2017: Meissen, 'Je les enflamme' und 'Je mets le calme' Auktion 20.05.2017: Meissen, 'Mädchen mit Apfelkorb' und 'Knabe mit Apfelsack' Auktion 15.05.2019: Meissen, 'Rhesusaffe im Gezweig' Auktion 20.05.2017: Meissen, 'Weiblicher Akt in Holländerschuhen' Auktion 18.11.2020: Meissen, "Annette et Lubin" Auktion 16.05.2018: Meissen, "Capitano" aus der Commedia dell' Arte Auktion 16.11.2017: Meissen, "Die junge Braut"