Sarah Morris

1967 London

Seit den 1990er-Jahren macht sich die amerikanische Künstlerin Sarah Morris einen Namen mit ihren großformatigen, gitterartigen Gemälden soie als Filmemacherin. In ihren Werken thematisiert sie die Ausdruckskraft von Großstädten und setzt diese ins bewegte und gemalte Bild. Auch die Techniken die Druckgrafik begeistern die Künstlerin. Sie Inspisation für die überdemensionierten Leinwände, die den Betrachter mit ihrer Größe umfangen, um ihn komplett in die Bildwelt eintauchen zu lassen. Morris´ Gemälde entstehen meist Schicht um Schicht in einem langwierigen, akribischen Prozess, bei dem die Stadtarchitektur zu Mustern und Strukturen abstrahiert wird.

Die "Lichter der Großstadt" mit ihren Reflexen, Spiegelungen und allem, was die Menschen in den Bann zieht, fließen ebenfalls in die Darstellung ein.

Überblick über die bei VAN HAM versteigerten Werke von Sarah Morris:

1
Kontakt
Schließen

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns unter +49 (221) 92 58 62-0 an oder schreiben Sie uns. Wir werden Ihr Anliegen zeitnah bearbeiten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Bei einem gewünschten Rückruf geben Sie bitte ein Zeitfenster innerhalb unserer Geschäftszeiten (Mo–Fr 10 bis 17 Uhr) an.

Zur Kontaktseite

* Pflichtfelder: Diese Felder benötigen wir, um Ihr Anliegen korrekt umzusetzen